Ärzte kämpfen um das Leben des Kindes

Schüsse treffen Baby im Auto in Philadelphia

Montag, 21. Oktober 2019 | 05:50 Uhr

Ein elf Monate altes Baby ist in der US-Stadt Philadelphia unter noch ungeklärten Umständen im Auto seiner Stiefmutter von vier Kugeln getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau habe während der Fahrt zwar mehrere Schüsse gehört, aber weiter nichts bemerkt, berichtete unter anderem der Sender abc unter Berufung auf die Polizei.

Erst mehrere Häuserblocks weiter habe sie sich im Sitz umgedreht und erkannt, dass das Baby blutüberströmt auf dem Rücksitz war. Die Ärzte kämpften noch am Abend um das Leben des Kindes.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben zunächst keine Anhaltspunkte. Möglicherweise bestehe ein Zusammenhang mit einer Schießerei in der Nähe, in deren Verlauf knapp eine Stunde zuvor drei Männer verletzt wurden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Schüsse treffen Baby im Auto in Philadelphia"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

Oh mein Gott ! Wie grausam ist das denn ? Das passiert, wenn Hinz und Kunz Waffen besitzen dürfen.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

So was passiert auch wenn Hinz und Kunz keine Waffen besitzen dürfen. (Bandenkriminalität und illegale Waffen)

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
21 Tage 19 h

@6079_Smith_W
Dann galubst du also es gibt keinen Zusammenhang wenn im Waffenstarrenden Amerika, jedes Jahr 5 Menschen auf 100.000 Ermordet werde. In Italien einem Land in dem Waffen relativ schwer zu besorgen aber nur 0,5 Menschen auf 100.000 Einwohnern.
keinen klitzekleines bisschen??

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

So schwer ist es für einen “braven Bürger” hier bei uns auch nicht an eine Schusswaffe zu kommen.
Und um mal einen Vergleich bei den Haaren herbeizuzerren: Wiviele Schusswaffentote gibts in Mexico ? Aber dieser Äpfel-Birnen-Vergleich zählt ja nicht 😉

bergeistod
bergeistod
Tratscher
20 Tage 20 h

@6079_Smith_W Potentieller Mörder

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 23 h

Während der Fahrt 4 Treffer? Das ist sogar bei einem unbeweglichen Ziel dieser Größe ungewöhnlich. Die Waffe muss sich im Auto befunden haben. Ob sie von alleine losging oder nicht, ist ein anderes Thema.

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 22 h

.. könnte natürlich auch eine Schrotladung gewesen sein.

Tanne
Tanne
Tratscher
21 Tage 21 h

Im Wilden Westen wird so oft geballert, dass es wirklich nicht mehr auffällt, wenn geballert wird. Es Lebe die Waffenlobby, und die Cowboys. (Ironie aus)

joe02
joe02
Superredner
21 Tage 11 h

Wer de Grundrechte von usa wegn Waffenbesitz nia verstian

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
21 Tage 8 h

Sorry wenni sell iatz sogn muss, ober sem heart de gute Frau ober wirklich gor nix

wpDiscuz