Bäche traten über die Ufer

Aufräumarbeiten nach schweren Unwettern – VIDEO

Montag, 06. Juni 2022 | 08:23 Uhr
Update

Ridnaun – Die lokal heftigen Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel haben am Sonntagabend ab 18.00 Uhr Südtirols Freiwillige Feuerwehren stark gefordert. Zu knapp 100 Einsätzen sind die Feuerwehren ausgerückt.

Einer der Einsatzschwerpunkte war unter anderem der Bezirk Wipptal: In Ridnaun wurden 80 Millimeter Niederschlag gemessen. Aber auch in den Bezirken Bozen, Unterpustertal, Meran sowie in der Umgebung von Brixen und im Eisacktal hatten die Feuerwehren einiges zu tun.

Zahlreiche umgestürzte Bäume und abgebrochene Astteile, übergetretene Bäche sowie Vermurungen und kleinere Überschwemmungen zählten hier zu den Hauptaufgaben der Feuerwehrleute, die wenige Minuten nach Alarmierung bereits professionell und flächendeckend abgearbeitet wurden.

Außerdem wurden sicherheitshalber verschiedene Kontrollfahrten durchgeführt und Bachläufe kontrolliert.

In Ratschings ist der Kerschbaumbach über die Ufer getreten. Sicherungsarbeiten wurden durchgeführt.

#EINSATZINFO: FF Ratschings – 05.06.22 – Sicherungs- und Aufräumarbeiten beim Kerschbaumbach der aufgrund der starken Niederschläge über die Ufer getreten ist. #INFOINTERVENTO: VVF Racines – 05.06.22 – lavori di messa in sicurezza e sgombero al rio Kerschbaum dopo le forti precipitazioni 🎥 FF Ratschings

Posted by Landesfeuerwehrverband Südtirol on Sunday, June 5, 2022

In Ridnaun ist der Entholzbach über aufgrund der starken Niederschläge die Ufer getreten. Auch dort wurden Sicherungs- und Aufräumarbeiten durchgeführt.

#EINSATZINFO: FF Ridnaun – 05.06.22 – Sicherungs- und Aufräumarbeiten beim Entholzbach der aufgrund der starken Niederschläge (80 l/m²) über die Ufer getreten ist. #INFOINTERVENTO: VVF Ridanna – 05.06.22 – lavori di messa in sicurezza e sgombero al Rio di Ento dopo le forti precipitazioni (80 l/m²) 🎥 FF Ridnaun

Posted by Landesfeuerwehrverband Südtirol on Sunday, June 5, 2022

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Aufräumarbeiten nach schweren Unwettern – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Amadeus
Amadeus
Tratscher
20 Tage 1 h

Wir Menschen haben es zwar erfolgreich geschafft in den letzten Jahrzehnten das Klima zu verändern, doch recht positiv ist das Ergebnis nicht ausgefallen, oder?
Und weil der Mensch wie bekannt durch Schaden klug ?? wird, machen wir eben gleich weiter, bzw. noch wilder weiter als bisher.
Mal sehen.

wpDiscuz