Unbekannte Ursache

Sechs Verletzte bei Frontalzusammenstoß zweier Pkw in Tirol

Donnerstag, 21. Juni 2018 | 11:55 Uhr

Ein Frontalzusammenstoß zweiter Pkw hat Mittwochabend auf der Planseestraße in Heiterwang (Bezirk Reutte) sechs Verletzte gefordert. Laut Polizei war ein 22-Jähriger mit seinem Auto aus unbekannter Ursache in einer Linkskurve ins Schleudern geraten und frontal gegen den Wagen eines entgegenkommenden 58-Jährigen geprallt.

Durch den Zusammenstoß wurde die Beifahrerin des 22-Jährigen, eine 23-jährige Kroatin, im Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere aus dem Unfallwrack geborgen werden. Die Verletzte wurde in das Unfallklinikum Murnau geflogen.

Der Lenker wurde ebenso verletzt wie der 58-Jährige und drei weitere Insassen. Sie wurden in das Bezirkskrankenhaus Reutte eingeliefert, konnten aber großteils nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden.

An den beiden Pkw entstand Total- bzw. erheblicher Sachschaden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Breitenwang/Mühl und Reutte mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften, Rettungs- und Notarztteam, die Besatzung eines Notarzthubschraubers sowie zwei Polizeistreifen. Die Planseestraße musste wegen des Unfalls vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Von: apa