Aiut Alpin Dolomites im Einsatz

Sellagruppe: 28-jähriger Kletterer stürzt 20 Meter in die Tiefe

Mittwoch, 07. September 2022 | 09:35 Uhr

Sellajoch – In der Sellagruppe hat sich am Dienstagvormittag gegen 10.00 Uhr ein Bergunfall ereignet. Ein 28-jähriger Alpinist aus Deutschland ist rund 20 Meter abgestürzt.

Wie die italienische Tageszeitung Alto Adige berichtet, war er mit zwei weiteren Kletterern auf der Route „L’Nëin“ auf der Mëisules dala Biesces unterwegs.

Im Einsatz stand der Notarzthubschrauber des Aiut Alpin Dolomites. Die Flugretter hatten aufgrund seiner Position zunächst Schwierigkeiten, den 28-Jährigen zu bergen, der vor den Augen seiner Seilkameraden abgestürzt war.

Nach der Erstversorgung wurde er ins Bozner Krankenhaus geflogen. Der 28-Jährige hat beim Sturz Verletzungen am Kopf, an der Schulter und am Fuß davongetragen, er schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

Seine Begleiter hatten den Notruf abgesetzt.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Sellagruppe: 28-jähriger Kletterer stürzt 20 Meter in die Tiefe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Evi
Evi
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Glück gehabt. Weiterhin gute Besserung 🍀

brunner
brunner
Universalgelehrter
26 Tage 1 h

Bergunfälle ohne Ende….

wpDiscuz