Coronavirus: 245 Neuinfektionen

Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 616

Sonntag, 31. Juli 2022 | 11:45 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 102 PCR-Tests untersucht und dabei sieben Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 238 positive Antigentests.

Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus wurde keiner gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist unterdessen weiter auf 616 gesunken.

Von 79 Hospitalisierten benötigen zwei Covid-19-Patienten intensivmedizinische Betreuung. Zehn weitere Pateinten sind in Privatkliniken untergebracht.

Bisher (31.07) wurden insgesamt 906.001 Abstriche untersucht, die von 325.530 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (30.07): 102

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 7

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 246.964

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 906.001

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 325.530 (+24)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.030.812

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.508.100

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.476

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 163

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 238 davon durch Nasenantigentest 19

Anzahl der positiv Getesteten vom 30.07 nach Altersgruppen:
0-9: 17 = 6,94%

10-19: 22 = 8,98%

20-29: 28 = 11,43%

30-39: 32 = 13,06%

40-49: 31 = 12,65%

50-59: 40 = 16,33%

60-69: 44 = 17,96%

70-79: 22 = 8,98%

80-89: 5 = 2,04%

90-99: 4 = 1,63%

over 100: 0 = 0%

Gesamt: 245 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.507 Personen (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 5.032

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 350.474

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 355.506

Geheilte Personen insgesamt: 240.425 (+744)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia
Der Prozentwert der Geimpften bezieht sich auf die Gesamtbevölkerung. Die Boosterimpfung wird getrennt angezeigt.


Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 616"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
8 Tage 6 h

Südtiroler werden nicht schlau!

Holz Michl
Holz Michl
Grünschnabel
8 Tage 5 h

In rest von dor Welt gibs also koane Invektionen mehr??

landlar
landlar
Grünschnabel
7 Tage 23 h

faktenchecker
gott sei dank haben wir dich

PuggaNagga
7 Tage 23 h

Faktis werden und sind auch nicht schlau!
Aktuell treiben und toben sich Menschen aus fast aller Welt bei uns rum. Italiener, Deutsche, Holländer, Dänen, Belgier, Spanier, Franzosen, Österreicher, Norweger, Briten, Tschechen, Slowaken, Ungarn, Slowenen, Kroaten, Schweizer, Liechtensteiner, Rumänen, Ukrainer, Japaner, Araber, Chinesen usw.
Also haben die Südtiroler für alles die Schuld?

Faktenchecker
7 Tage 23 h

Der Rest der Welt ist auch nicht schlau.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

Und das ohne staatlich verordnete Gegenmaßnahmen das Virus im Zaum zu halten.

S.i.T
S.i.T
Grünschnabel
8 Tage 4 h

HILFE das Virus stirbt aus 🙀

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

Jo supper,weiter so…

OH
OH
Superredner
7 Tage 9 h

……

wpDiscuz