34 Kilogramm Kokain am Brenner beschlagnahmt

Spielsüchtiger wird Drogenkurier

Donnerstag, 07. Juli 2022 | 16:46 Uhr

Bozen/Brenner – Die Straßenpolizei hat ihn mit 34 Kilogramm Kokain am Brenner aufgehalten. Wie sein Anwalt Nicola Nettis Medien gegenüber erklärt, ist sein Mandant spielsüchtig.

In der Tat hat der italienische Staatsbürger albanischer Abstammung bislang keine Vorstrafen. Wie Nettis betont, hat sein Mandant stets gearbeitet und war regulär gemeldet. Seine einzige Schwäche war offenbar seine Spielsucht.

Innerhalb weniger Tage habe er seinen Monatslohn beim Glücksspiel verjubelt. Aus diesem Grund habe er sich hinreißen lassen, diesen Transport zu übernehmen.

Der Mann, der von seinem Recht zu schweigen Gebrauch gemacht hatte, bleibt vorerst in U-Haft im Gefängnis.

Die Schwere der endgültigen Strafe hängt unter anderem vom Anteil des aktiven Wirkstoffs der beschlagnahmten Drogen ab. Dem mutmaßlichen Drogenkurier drohen im Fall einer gerichtlichen Verurteilung sechs bis 20 Jahre Haft. Die Strafe könnte verdoppelt werden, sollte das Gericht zum Schluss kommen, dass es sich um eine beachtliche Menge an Rauschgift handelt.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Spielsüchtiger wird Drogenkurier"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fantozzi
Fantozzi
Superredner
1 Monat 12 h

Billige ausred… Weksperren f olm

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 h

Spielsucht würde sich beweisen lassen. Dafür gäbe es eventuell Zeugen. Gespielt wird ja öffentlich und selbst wenn er online spielt, wird das in Italien alles bis auf den letzten Cent protokolliert. Konten können kontrolliert werden, also … Es wird sich zeigen obs ne Ausrede ist.

Dragon23
Dragon23
Grünschnabel
1 Monat 12 h

Tja..das “Spiel” ist aus!

Der Bayer
Der Bayer
Neuling
1 Monat 10 h

wenn 34 Kg keine beachtliche Menge mehr, dann Prost Mahlzeit

Kinig
1 Monat 9 h

Wie hat man heute in den Medien vermutet ? Dass das Kokainkartelle für Südtirol gedacht war ? Wert cs. 3 Mill.

TopGun66
TopGun66
Grünschnabel
30 Tage 21 h

34 kg…. 34 🤣🤣🤣 nia mehr auserlossn den Typ. jo wo seimor denn

N. G.
N. G.
Kinig
30 Tage 21 h

Immer noch in einem Rechtsstaat und in Italien haben wir kein “Lebenslang” und schon mal gar nicht für Drogen.
Kannst gern auf die Philippinen auswandern, da sitzt ein Freund von dir an oberster Stelle.

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
30 Tage 21 h

und wieder mal scheint der Täter das bedauernswerte Opfer zu sein…Statt bei einer Suchtberatungsstelle Hilfe zu suchen, lieber kriminelle Geldquellen suchen…! 😡 aber bei so laschen Gesetzen, wo die Täter mit Samthandschuhen angefasst werden, braucht man sich nicht wundern, wenn die Unterwelt immer mehr floriert!

wpDiscuz