Auch die Reste der Brücke sind einsturzgefährdet

Stabilität der Überreste der Morandi-Brücke wird überprüft

Sonntag, 16. September 2018 | 11:56 Uhr

Gut einen Monat nach dem Einsturz der Morandi-Brücke in Genua soll die Stabilität der Überreste des Viadukts geprüft werden. Am Wochenende wurden dafür erste Sensoren angebracht. Von dem Ergebnis der Überprüfung hängt ab, ob die zahlreichen Ausquartierten kurzzeitig in ihre Wohnungen zurückkehren dürfen, um persönliche Gegenstände zu holen. Derzeit ist ihnen das aus Sicherheitsgründen untersagt.

Mehr als 500 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen, nachdem ein 180 Meter langes Stück der Brücke am 14. August aus noch ungeklärter Ursache in die Tiefe gestürzt war. 43 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Stabilität der Überreste der Morandi-Brücke wird überprüft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
7 Tage 3 h

Es braucht keine Überprüfung:
…”
Auch die Reste der Brücke sind einsturzgefährdet

Stabilität der Überreste der Morandi-Brücke wird überprüft”

Gredner
Gredner
Superredner
6 Tage 22 h

Wie kommst du auf diese Idee?
Die anderen beiden Pfeiler wurden vor einigen Jahren verstärkt. Zudem ist nun kein Verkehr mehr drauf und es gibt keine Erschütterungen. Es gibt keinen Grund, warum dieser Teil bald einstürzen sollte, denn dann wäre es bereits passiert.

Tabernakel
4 Tage 20 h

@Gredner

Ich habe den logisch konstruierten Titel des Artikel zitiert. Nichts weiter.

Scroll mal hoch.

Gredner
Gredner
Superredner
4 Tage 1 h

@Tabernakel ach so, und aus der Überschrift leitest du ab, dass es keine Überprüfung braucht. Das findet du logisch. Logisch! 😉

wpDiscuz