15 Neuinfektionen seit dem Vortag

323 Menschen in Südtirol mit Coronavirus infiziert

Mittwoch, 16. September 2020 | 14:20 Uhr

In Südtirol waren mit Stand Mittwochmittag 323 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem Vortag kamen 15 Neuinfektionen hinzu. 2.553 Menschen konnten bisher für gesund erklärt werden, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

In Zusammenhang mit dem Virus verstarben bisher 292 Menschen. Seit vielen Wochen ereignete sich kein derartiger Todesfall mehr in der autonomen Provinz.

Auf den Normalstationen in den Spitälern wurden 15 Corona-Patienten behandelt, 38 waren in der Einrichtung in Gossensaß untergebracht. Zwei Infizierte benötigten eine intensivmedizinische Betreuung. Zudem hatten sich zwei Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes angesteckt, hieß es. Bisher wurden insgesamt 153.953 Abstriche untersucht.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 16.09.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 16.09.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (15. September): 1.277

Neu positiv getestete Personen: 15

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.168 (Gesamtzahl wurde aufgrund von Doppelnennungen um -3 korrigiert)

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 153.953

Gesamtzahl der getesteten Personen: 81.388 (+652)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 15

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 38

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 2

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.539 (darunter 74 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 17.025 (darunter 1.200 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 18.564

Geheilte Personen: 2.553 (+9 Personen); zusätzlich 907 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.460 (+10)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: apa

Bezirk: Bozen