Coronavirs - 209 Personen aktuell infiziert

Elf Neuinfektionen in Südtirol – die TABELLEN

Freitag, 04. September 2020 | 11:15 Uhr
Update

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden elf Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit wurden bisher insgesamt 2.973 Personen positiv getestet, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Freitag mit. 2.472 Personen galten indes wieder als genesen, um acht mehr als am Vortag. Damit waren in der autonomen Provinz aktuell 209 Personen infiziert.

Die Anzahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus blieb weiterhin, wie bereits seit mehreren Wochen, stabil bei 292. Sechs Covid-19-Patienten wurden auf den Normalstationen der Südtiroler Krankenhäuser versorgt. 15 Personen waren in der Einrichtung in Gossensaß untergebracht. Zwei Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 4.09.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 4.09.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern: 937

Neu positiv getestete Personen: 11

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2.973

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 141.647

Gesamtzahl der getesteten Personen: 74.949 (+436)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 6

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 15

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 2

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.430 (darunter 181 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 15.614   (darunter 922 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 17.044

Geheilte Personen: 2.472 (+8 Personen); zusätzlich 894 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.366 (+9)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 234 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 232 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Elf Neuinfektionen in Südtirol – die TABELLEN"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
23 Tage 13 h

jo und???

Missx
Missx
Kinig
23 Tage 11 h

Wieder nur 11

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

nix “jo und” ….. mi interessiert schun wie die Situation isch!

madoia
madoia
Superredner
23 Tage 7 h

@Tantemitzi schun monatelon gleich stabil sig man jo ober decht redn se ollm von steigende zohln ober sel isch jo logisch wenn man de olm zur gesomtzoh drzuazehlt disem de long schun wieder gsund sein brauchetn se jo gor nit meldn reich jo die aktuell infiziertn oder sogmer mol positiv getestete und folsch positive

forzafcs
forzafcs
Superredner
23 Tage 11 h

Man testet immer mehr, aber die Zweite Welle will woll irgendwie nicht kommen, dazu kommt wenn man den PCR
Grenzwert auf 30 senken würde, dann würden nur mehr 30% der Aktuellen Fälle zustande kommen.

Quelle:
https://www.nytimes.com/2020/08/29/health/coronavirus-testing.html

@
@
Superredner
23 Tage 11 h

Wer sind die 7 Personen außerhalb Südtirols,die positiv getestet wurden? Touristen? Erntehelfern? Würde mich schon interessieren,wo die Gefahrenquellen sind,wenn mehr als die Hälfte nicht in Südtirol gemeldete Personen sind.Flüchtliche, legale Migranten sind ja einer Gemeinde zugeordnet

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

Und 7 davon sind von auswärts. War der Meinung die Arbeiter, Erntehelfer müsse. Einen negativ Test dabeihaben

wpDiscuz