Moped-Lenker hatte 2,2 Promille Alkohol im Blut

Streit nach Unfall: Alkolenker ohne Schein schlug in Salzburg zu

Sonntag, 31. März 2019 | 11:00 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem 44-jährigen Pkw-Lenker und einem 41-jährigen Moped-Lenker in Seekirchen am Wallersee im Flachgau ist es Samstagabend zu einem Streit gekommen. Der Moped-Lenker versuchte, den Pkw-Lenker sowie seine zwei Mitfahrerinnen zu schlagen. Verletzt wurde dabei niemand. Der Mofa-Lenker hatte laut Polizei 2,2 Promille Alkohol im Blut und besitzt keinen Führerschein.

Der Verkehrsunfall passierte bei der Kreuzung Mühlbachstraße mit der Südtirolerstraße. Der Mofa-Lenker wurde beim Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Eine weitere verletzte Moped-Lenkerin forderte Samstagabend ein Zusammenstoß mit einem Pkw in Hallwang im Flachgau. Eine 18-jährige Autofahrerin übersah beim Linksabbiegen eine 15-jährige Mofa-Lenkerin. Diese stürzte durch die Kollision und wurde mit der Rettung in das UKH Salzburg eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz