Bewerbungen laufen bis 22. bzw. 14. Juni

Studienbeihilfen in Humanmedizin: 18 Plätze am UMCH in Hamburg

Freitag, 20. Mai 2022 | 15:43 Uhr

Bozen – Der Studiengang in Humanmedizin am Campus der Universitätsmedizin Neumarkt am Mieresch (UMCH) in Hamburg hat eine Mindestdauer von sechs Jahren und wird in englischer Sprache abgehalten. Für das kommende Studienjahr 2022/23 bietet das Land 15 Interessierten einen finanzierten Studienplatz: Das Land vergibt dabei Studienbeihilfen. Im Gegenzug verpflichten sich die angehenden Medizinerinnen und Mediziner innerhalb von zehn Jahren nach Abschluss der Facharztausbildung oder der Ausbildung in Allgemeinmedizin mindestens 4 Jahre lang im Südtiroler Gesundheitsdienst zu arbeiten. Voraussetzung für den Erhalt der Studienbeihilfe ist der Zweisprachigkeitsnachweis B2 (ehemals B) beim Zeitpunkt der Bewerbung. Die Bewerbungen am UMCH laufen noch bis 22. Juni 2022.

Zusätzlich zu den 15 Studienplätzen werden dieses Jahr erstmals drei Transferplätze ausgeschrieben. Diese können Studierende in Anspruch nehmen, die von einer anderen Universität nach Hamburg wechseln möchten oder bereits am UMCH studieren, und zukünftig die Landesfinanzierung in Anspruch nehmen möchten. Die Bewerbungen für die Transferplätze sind bis 14. Juni möglich.

“Die Finanzierung von Medizinstudienplätzen”, sagt Landeshauptmann und Gesundheitslandesrat Arno Kompatscher, “ist eine wichtige Maßnahme, um dem Ärztemangel entgegen zu wirken. Durch die Dienstverpflichtung wird sichergestellt, dass die angehenden Ärztinnen und Ärzte nach dem Studium dem Land erhalten bleiben. Zudem sind Studienplätze in Humanmedizin sehr begehrt, und oftmals erhalten nicht alle Interessierten einen Platz an öffentlichen Universitäten. Durch die Finanzierung ermöglichen wir mehr jungen Menschen, ihr Wunschstudium zu besuchen und einen Abschluss in Humanmedizin zu erlangen.”

Infoveranstaltungen und Zulassungsverfahren

Am Dienstag, 7. Juni und Montag, 13. Juni (jeweils um 17:00 Uhr) organisiert der UMCH gemeinsam mit dem Amt für Gesundheitsordnung zwei Online-Infoveranstaltungen für Interessierte aus Südtirol, bei denen der Studiengang und das Stipendium des Landes vorgestellt werden. Interessierte können sich per Mail bei Katja Säcker, Head of student advisors des UMCH, anmelden: katja.saecker@edu.umch.de. Wer hingegen den Campus näher kennen lernen möchte, kann dies am Samstag, 11. Juni beim “Open Campus Day”. Dieser findet online (von 11:00 – 12:30 Uhr) sowie in Präsenz in Hamburg (von 10:00 – 16:00 Uhr) statt und wird in deutscher und englischer Sprache abgehalten. Anmeldungen für den Infotag in Präsenz sowie online sind auf der Webseite der Universität möglich.

Das Zulassungsverfahren am UMCH gliedert sich in zwei Teile: Zunächst durchlaufen die Bewerberinnen und Bewerber eine schriftliche Kurzevaluation, im zweiten Schritt wird ein motivationsbasiertes Interview geführt. Der schriftliche Zulassungstest findet online am Montag, 27. Juni und Dienstag, 28. Juni statt.

Weitere Informationen zur Landesfinanzierung gibt das Amt für Gesundheitsordnung (gesundheitsordnung@provinz.bz.it) und sind auf der Webseite des Landes zu finden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Studienbeihilfen in Humanmedizin: 18 Plätze am UMCH in Hamburg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Lächerlicher Versuch Leute an das Land zu binden…

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Das ist eine rumänische Universität, nicht einmal akkreditiert und da buttert Südtirol Unmengen Steuergeld hinein. Was da für Medziner herauskommen…

wpDiscuz