Die A2 war gesperrt

Südautobahn in Kärnten nach tödlichem Unfall gesperrt

Freitag, 05. Mai 2017 | 13:12 Uhr

Ein 43 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Wolfsberg ist am Freitag bei einem Auffahrunfall auf der Südautobahn in St. Andrä/Lavanttal ums Leben gekommen. Der Mann dürfte einen vor ihm im Schritttempo fahrenden Sattelschlepper übersehen haben und prallte dagegen. Der Fahrer des anderen Lkw blieb unverletzt. Die Autobahn war in Richtung Italien mehrere Stunden lang blockiert.

Der Wolfsberger wurde bei der Kollision im Führerhaus eingeklemmt, er musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Das Notarztteam forderte einen Hubschrauber an, als der Rettungshubschrauber jedoch am Unfallort eintraf, war es bereits zu spät, der 43-Jährige erlag seinen Verletzungen. Der Lenker des Sattelschleppers aus der Ukraine kam mit dem Schrecken davon.

Von: apa