Die Kirche hat viel zu lange weggeschaut

Tausende Pädophile in katholischer Kirche in Frankreich

Sonntag, 03. Oktober 2021 | 10:32 Uhr

In der katholischen Kirche in Frankreich hat es seit dem Jahr 1950 tausende Pädophile gegeben. Die Untersuchungen einer unabhängigen Kommission zum Missbrauchsskandal in der Kirche hätten ergeben, dass es seither zwischen 2.900 und 3.200 pädophile Priester oder andere pädophile Kirchenmitglieder gegeben habe, sagte der Leiter der Untersuchungskommission, Jean-Marc Sauvé, der Nachrichtenagentur AFP vor Veröffentlichung eines entsprechenden Berichts.

“Es handelt sich um eine minimale Schätzung”, sagte Sauvé. Diese basiere auf Archivmaterialien von Kirche, Justiz, Polizei und Presse sowie auf Zeugenaussagen. Die Zahl steht im Verhältnis zu einer Gesamtzahl von 115.000 Priestern oder kirchlichen Würdenträgern im Zeitraum von 1950 bis 2020 in der katholischen Kirche Frankreichs.

Die Untersuchungskommission (Ciase) legt am Dienstag nach zweieinhalb Jahren intensiver Recherchen ihren Bericht vor. Dieser umfasst insgesamt 2.500 Seiten. Er zeigt das Ausmaß der Fälle in der katholischen Kirche und vergleicht dieses mit sexuellen Übergriffen in anderen Institutionen wie Sportvereinen oder Schulen sowie im familiären Umfeld. Untersucht wurden auch die “institutionellen und kulturellen Mechanismen”, welche die Taten möglich gemacht haben. Zudem werden Maßnahmen zur künftigen Verhinderung solcher Vergehen vorgeschlagen.

Die unabhängige Untersuchungskommission war 2018 von der katholischen Kirche in Frankreich als Reaktion auf den Missbrauchsskandal in der dortigen Kirche sowie weltweit beauftragt worden.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Tausende Pädophile in katholischer Kirche in Frankreich"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

Zum Glück kann man Glauben und Kirche auch trennen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

@mmhm…..

Stimmt eigentlich nicht. “Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind, da bin ich mitten u nter Ihnen.”

Pazzoide
Pazzoide
Tratscher
21 Tage 18 h

@pfaelzerwald
und wo steht da kirche?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
21 Tage 18 h

@pazzoide
Die hat ein Problem.

Pazzoide
Pazzoide
Tratscher
21 Tage 18 h

@pfaelzerwald
einige tausend, offiziell… die dunkelziffer wird um einiges höher sein…

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 14 h

@ebbi gons genau wos do ols geat ba der ach so heiligen kirche☹️

Mico
Mico
Superredner
22 Tage 13 Min

nicht früher…. sondern auch jetzt…. warum schauen wir alle weck??…

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Tratscher
21 Tage 23 h

Wahrscheinlich wurde man früher Priester, da hat niemand etwas überhaupt hinterfragt…
Kein wunder dass sich die Menschheit davon abwendet….

N. G.
N. G.
Tratscher
21 Tage 21 h

Warum überrascht mich das nicht wirklich?

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
21 Tage 22 h

Schrecklich. Oanfoch lei grausig sowos

mondschein2021
mondschein2021
Grünschnabel
21 Tage 19 h

I versteah des uanfoch nit.Brummm ausgrechnt grot die Prieaster miassn de Fockerein treibn…

Nightrider.
Nightrider.
Neuling
21 Tage 14 h

Wegen dem Zölibat vielleicht?

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
21 Tage 12 h

Wenn sie heiraten dürften, wären viele dieser Taten nie begangen worden, aber die katholische Kirche hält eisern an dieser Sache fest.

sophie
sophie
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

Um zu Glauben, muss ich nicht unbedingt zur hl. Messe gehen, kann auch so in die Kirche gehen, finde was da abgeht und immer öfters ans Tageslicht kommt, eine Schweinerei, ein SCHEINHEILIGES GETUE…..

Pazzoide
Pazzoide
Tratscher
21 Tage 17 h

“die unabhängige untersuchungskommission wurde von der kirche in auftrag gegeben”… aha, sehr unabhängig also…

Oma
Oma
Superredner
21 Tage 4 h

… bräuchte wohl eine zehn davor….

wpDiscuz