STF stellt Maßnahmenpaket vor

“Teuerung stoppen”

Dienstag, 28. Juni 2022 | 13:14 Uhr

Bozen – Lebensmittel, Strom, Benzin, Gas, Heizöl: alles wird teurer. Auf einer Pressekonferenz stellte die Süd-Tiroler Freiheit ihre Vorschläge und Forderungen gegen die Teuerung vor und wird im Landtag aktiv.

“Viele Menschen wissen nicht mehr, wie sie über die Runden kommen sollen!” Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll und Myriam Atz-Tammerle, warnen: „Diese Entwicklung führt zu einer Verarmung der Gesellschaft und bringt Bürger mit einem geringeren Einkommen in zusätzliche Bedrängnis.“

“In Österreich, Deutschland und anderen Ländern begann man bereits damit, konkrete Hilfspakete für die Bevölkerung zu schnüren. Auf europäischer Ebene wurde zudem die Einführung eines Mindestlohns nach europäischen Standards beschlossen.” Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit weisen darauf hin: „In Südtirol sind die Lebenshaltungskosten im Vergleich zu anderen Regionen höher. Die klimatischen Bedingungen erfordern längere Heizperioden und auch die im Vergleich zum restlichen Österreich höhere Mehrwertsteuer macht das Leben teurer. Eine zusätzliche Mehrbelastung ist für die Bürger kaum mehr zu bewältigen.“

Die Süd-Tiroler Freiheit schlägt daher ein umfangreiches Maßnahmenpaket als Soforthilfe gegen die Teuerung vor. Dieses sieht die Senkung der Mehrwertsteuer, die Senkung der Lohnnebenkosten, die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes sowie die flexiblere Gestaltung der Einkommenshöchstgrenze für Sozialbeiträge des Landes vor. Bereits diese Woche wird im Landtag darüber abgestimmt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "“Teuerung stoppen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OH
OH
Superredner
1 Monat 10 Tage

im Endeffekt auch nur bla bla

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

…. reine Erregungsbewirtschaftung der STF… alles bla bla…. warum bringen sie diese Vorschläge in den Landtag? Wissen sie nicht, dass es staatliche Kompetenzen sind? Können sie vielleicht gar nicht lesen? Was soll die Landesregierung da machen, wenn keine Kompetenz vorhanden ist? Dann werden die von der STF behaupten, die Landesregierung hat nichts unternommen…klar nur Populismus….

Zugspitze947
1 Monat 10 Tage

Die SZF abschaffen würde enorme Summen einsparen 😝👌

Faktenchecker
1 Monat 10 Tage

Nichts davon wird wirken. Ausser, dass ich bei menem Kaviar mehr Steuern spare als die Nonna mit dem Obst.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

…. STF fordert Senkung der Mehrwertsteuer? In Italien auf Grundnahrungsmittel 4%, Österreich 10%. Von 4 auf 10 eine Senkung? Das sind wahrscheinlich die hohen Temperaturen….

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

…Der mittlere MwStSatz in Österreich 13%, bei uns 10%. Von 10 auf 13% eine Senkung?

wpDiscuz