Der Biker wurde von einem Hubschrauber geborgen

Tiroler Mountainbiker schwer verunglückt

Samstag, 22. September 2018 | 11:00 Uhr

Mit einem 60-Meter-Bergetau musste am Freitag in Pertisau (Bez. Schwaz) ein schwerverletzter Mountainbiker von einem Hubschrauber geborgen werden. Der 37-jährige Einheimische war mit einem Arbeitskollegen im Bereich Bärenbadalm unterwegs und nach Polizeiangaben etwa 70 Meter weit abgestürzt.

Auf einem teilweise mit Seilen gesicherten Steig hatten die Biker ihre Räder teilweise schieben müssen, als der Mann auf dem felsigen Untergrund ausgerutscht und abgestürzt war. Er zog er sich eine Gehirnerschütterung, Brüche am ganzen Körper sowie innere Verletzungen zu.

Während ein unbeteiligter Wanderer zum abgestürzten Mountainbiker abstieg und Erste Hilfe leistete, setzte sein Arbeitskollege die Rettungskette in Gang.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz