Bub hantierte am Pkw

Tiroler überrollte mit Pkw fünfjährigen Sohn – Verletzt

Sonntag, 17. September 2017 | 09:55 Uhr

In Innervillgraten in Osttirol hat ein 54 Jahre alter Landwirt am späten Samstagnachmittag seinen eigenen Sohn mit dem Pkw überfahren. Der fünfjährige Bub hatte, vom Vater unbemerkt, an dem Pkw hantiert. Laut Polizei wollte das Kind das Wechselkennzeichen vom Pkw abnehmen. Der Fünfjährige wurde verletzt mit dem Hubschrauber ins Bezirkskrankenhaus nach Lienz eingeliefert.

Das Wechselkennzeichen wollte der Bub auf dem Fahrzeug anzubringen, das sein Vater normalerweise für die Fahrt auf eine Alm benutzt. Der Landwirt hatte Futtermittel aus einem Stall geholt und wollte losfahren.

Von: apa