Autopsie bestätigt Gas als Todesursache - heute Beerdigung

Tod von Oskar Kozlowski: Noch offene Fragen

Samstag, 28. Mai 2022 | 10:59 Uhr

Bozen – Oskar Koslowski ist an einer Gasvergiftung gestorben. Das hat die Autopsie ergeben.

Der junge Mann hatte im Bozner Gefängnis das Gas aus einem Gaskocher eingeatmet. Die Ermittlungen laufen aber weiter, um zu klären, ob jemand Mitverantwortung trägt. Ins Ermittlungsregister wurde bislang aber niemand eingetragen, berichtet die italienische Tageszeitung Alto Adige.

Kozlowski befand sich wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Er soll im Juli des Vorjahres in Bruneck Maxim Zanella mit einem Messer getötet haben.

Kozlowski wird am heutigen Samstag um 14.00 Uhr in Bruneck beigesetzt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Tod von Oskar Kozlowski: Noch offene Fragen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Aha… wen irgend jemand eine Überdosis von irgendwas nimmt haben andere Schuld?!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 2 Tage

Sas ist allerdings möglich! Erklär ich dir jetzt nicht, du würdest es sowieso NIE verstehen!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

Beachte das Wort “ob” im Artikel. Die Zuständigen versuchen gerade rauszufinden, “ob” jemand seine Finger im Spiel hatte.
Wenn DU allerdings absolut sicher weißt, dass keiner Hand angelegt hat, dann müsste man mal rausfinden, woher du deine Infos hast.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

Gaskocher in der Zelle?

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 1 Tag

Grillparty , man will die Gäste ja nicht vergraulen

wpDiscuz