50-Jährige abgestürzt

Tödlicher Bergunfall im Sarntal

Samstag, 25. Juni 2022 | 17:01 Uhr

Sarntal – Wieder hat sich in Südtirol ein tödlicher Bergunfall ereignet. Auf dem Weg zum Hirzer ist eine 50-jährige Urlauberin aus Deutschland gegen 13.00 Uhr am Samstag ausgerutscht und abgestürzt.

Zu dem Unfall kam es auf einer Höhe von rund 2.700 Metern.

Im Einsatz standen die Rettungskräfte und die Carabinieri, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Für die Frau kam allerdings jede Hilfe zu spät.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Tödlicher Bergunfall im Sarntal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kinig
1 Monat 13 Tage

Rip
Letzte Woche haben dich zwei D Touristen vom Heli am Gipfel abholen lassen, da zu müde abzusteigen.
Man ärgert sich darüber, vielleicht hätte es auch dieses Paar tun sollen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 13 Tage

Storch24 muss das Sein??Allen Die um die Frau trauern zuliebe.

Gutemine07
Gutemine07
Neuling
1 Monat 13 Tage

Letzte Woche ist ein Einheimischer im Matscher Tal abgestürzt – vielleicht hätte auch er sich abholen sollen?! Es gibt genügend Abstürze Einheimischer wie auch Touristen, ich finde jedes verlorene Leben tragisch – wie hier aber durch Einheimische gegenüber Gästen verurteilt wird, finde ich entsetzlich! Einerseits Tourismus wollen, wenn der Tourist nen Fehler macht, dann diese Verurteilungen ….

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Aufrichtiges Beileid!

Untermoaser
Untermoaser
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Ruhe in Frieden

wpDiscuz