"Es war eindeutig ein Wolf"

Totes Schaf in Großarl gefunden: DNA bestätigte Wolfsriss

Donnerstag, 13. Juni 2019 | 16:55 Uhr

Im Bundesland Salzburg ist der erste Wolfsriss in diesem Jahr bestätigt worden. Ein Landwirt in Großarl (Pongau) hatte am 22. Mai ein totes und ein verletztes Schaf auf einer Weide entdeckt. Nach Auswertung der entnommenen DNA-Proben herrscht jetzt Gewissheit. “Es war eindeutig ein Wolf”, informierte am Donnerstag das Land Salzburg.

Die Herkunft des Wolfs sei noch nicht eindeutig zuordenbar, sagte der Wolfsbeauftragte des Landes Salzburg, Hubert Stock, auf Anfrage der APA. Er warte noch das schriftliche Untersuchungsergebnis des Forschungsinstituts für Wildtierkunde und Ökologie (FIWI) in Wien ab. Dann könne man Angaben über das Geschlecht und das Alter des Tieres machen. Der Wolf dürfte aber bisher noch nicht in Salzburg gewesen sein. Der Landwirt erhält eine Entschädigung vom Land, falls er einen Antrag stellt.

Im Jahr 2018 seien im Pongau über 20 Schafe und Ziegen innerhalb von 14 Tagen von einem Wolf getötet worden, sagte Stock. Sechs Bauern waren damals betroffen. Dieser Wolf sei nach Niederösterreich weitergezogen. Er soll sich dort immer noch aufhalten.

Von: apa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spamblocker
Spamblocker
Superredner
2 Monate 11 Tage

na endlich mal einen Beweis, dass es den Wolf überhaupt gibt 😂😂

enkedu
enkedu
Kinig
2 Monate 11 Tage

iaz wartn mir afn Schneewittchen

joe02
joe02
Tratscher
2 Monate 11 Tage

Tat mi wundern wos beim DNA obgleich von die onderen “wolfsrisse” außerkimmp!!! Wenn man iberhaupt eppas drfrog!! Oder werd olls toatgschwiegn damit die SVP an aufhänger bei die negschtn wohln hot um dass wenigstens die bauern sie no wählen!!

Staenkerer
2 Monate 10 Tage

@joe02 sel werds jo verschwiegn!
de voriges johr auf der plose worn eindeutig hunderiss! de bellenden täter sein bekonnt (worns von unfong un) woas i von bekonnte aus afers!

mandela
mandela
Superredner
2 Monate 11 Tage

die österreicher sind eh gscheider wie die möchtegern Tierschützer hier bei uns. da wirds nicht mehr lange dauern zum wolffreien österreich👍

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

🤣🤣🤣Wolfsfrei… Gea tram weiter, sem konnsch mitn Rotkäppchen und ihrer Großmutter in Wein aussaufn

Puntica
Puntica
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

Nachdem das Jahr zur Hälfte vorbei ist und es sich um den ersten Wolfsriss handelt, kann ich mir nicht vorstellen dass dort eine ähnliche Panik ausbricht…

Mauler
Mauler
Superredner
2 Monate 11 Tage

Aha iatz miasts schun News vom Ausland vom Wolf schreiben, um es Thema no mehr zu hetzen…🤔

fassungslos
fassungslos
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

I woas et wos ba den artikel hetze isch, es steat koa wort fa südtirol usw. .. Es weart lediglich dribo informiert..

genau
genau
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

@fassungslos

ja ” informiert” 😄😄😄

Staenkerer
2 Monate 11 Tage

maaaaa, der wolf werd decht nit SN glesn hobn und ins jetz obghaut sein 😱 ???
des geat gor nit 😫!!! wenn des jetz olle mochn, wos tien nor insre bauern und jager …🤥🤭

tommile
tommile
Tratscher
2 Monate 10 Tage

I hon Ongst

One
One
Tratscher
2 Monate 10 Tage

Der mag eben auch Scheppsernes. Wieviele Schafe sind durch die Hand der Bauern umgekommen? Also! Solange durch den Wolf immer noch weniger Schafe ums Leben kommen, als durch Menschenhand, ist diese Hetzjagd ein einziger schlechter Witz. Fangt endlich an Natur und Tier zu respektieren.

wpDiscuz