Tragischer Freizeitunfall im Pustertal

Zwei Tote bei Segelflugzeug-Absturz im Pustertal

Mittwoch, 13. April 2022 | 12:38 Uhr
Update

Welsberg-Taisten – Am Lutterkopf oberhalb von Welsberg-Taisten ist es am Dienstagabend zu einem Freizeitunfall mit tragischem Ausgang gekommen.

Bei einem Absturz eines Segelflugzeuges im Südtiroler Pustertal sind zwei Urlaubsgäste aus Deutschland ums Leben gekommen. Ersten Informationen zu Folge handelte es sich bei den Opfern um einen 51-jährigen Fluglehrer und seinen 17-jährigen Flugschüler. Die Unfallursache war vorerst unklar. Die beiden waren im Osttiroler Nikolsdorf zu einer Flugrunde gestartet und dann auf dem Rückflug beim Lutterkopf in Welsberg abgestürzt.

Die beiden Deutschen wurden Mittwochfrüh 100 Meter unterhalb des Lutterkopfes tot geborgen. Die Ursache für den tragischen Unfall ist noch unklar.

Noch Dienstagabend war eine großangelegte Suchaktion gestartet worden. Beteiligt daran waren ein Polizeihubschrauber, ein italienischer Militärhubschrauber, die Notarzthubschrauber “Pelikan 1” und “Aiut Alpin” und die örtlichen Bergrettungsdienste.

 

 

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Zwei Tote bei Segelflugzeug-Absturz im Pustertal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Aufrichtiges Beileid!

wpDiscuz