Mindestens 14 Menschen tot

Transformator explodierte bei indischer Hochzeit

Mittwoch, 01. November 2017 | 12:00 Uhr

Mindestens 14 Menschen sind bei der Explosion eines elektrischen Transformators während einer Hochzeit in Indien ums Leben gekommen. Es habe zudem 15 Verletzte gegeben, berichtete die örtliche Polizei im nordwestlichen Bundesstaat Rajasthan am Mittwoch.

Demnach war der Trafo am Dienstag in einem Ort nahe der Stadt Jaipur außerhalb eines Hauses in die Luft gegangen, in dem sich die Hochzeitsgesellschaft versammelt hatte und Volkslieder sang. Zeugen zufolge habe sich brühend heißes Öl über einige Menschen ergossen, und ihre Kleidung habe Feuer gefangen.

Die Regierung von Rajasthan kündigte eine Untersuchung an. Laut Polizei könnte mangelnde Wartung des Transformators zur Explosion geführt haben.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz