Sorge bei Bewohnern

Ulten: Alperia-Leck führt zu kleineren Murenabgängen

Samstag, 08. Oktober 2022 | 18:46 Uhr

Ulten – In der Gemeinde Ulten sind aus einer Alperia-Leitung In der Nacht auf Samstag große Wassermengen ausgetreten. Medienberichten zufolge sind dadurch im Gebiet “Drei Fenster” mehrere kleine Murenabgänge verzeichnet worden.

Daher wurden die Freiwilligen Feuerwehren von St. Nikolaus und St. Walburg alarmiert. Zudem ist die Umlaufbahn zur Schwemmalm am Samstag aus Sicherheitsgründen gesperrt worden.

Noch wisse man nicht genau, was geschehen sei, erklärt der Geschäftsführer des Skigebietes Schwemmalm, Franz Holzknecht. Das müsse die Alperia erst mitteilen. Doch man stelle fest, dass ein kleiner Fehler große Auswirkungen haben kann. Jene Menschen, die unterhalb der Leitungen leben, seien nun besorgt.

Holzknecht fordert Lösungen, damit derartige Wasser-Austritte künftig besser überwacht werden können. Die Umlaufbahn zur Schwemmalm ist nicht in Gefahr. Am Sonntag wird sie wieder in Betrieb gehen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Ulten: Alperia-Leck führt zu kleineren Murenabgängen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
rantanplan
rantanplan
Tratscher
1 Monat 17 Tage

den schaden ganz schnell und gewissenhaft beheben….die nötigen geldmittel dazu wird die alperia ja haben!!

Faktenchecker
1 Monat 17 Tage

So fing es bei der Vinschgerbahn auch an Alles ganz harmlos…

wpDiscuz