Eine Spur ist befahrbar

Unwetter: Brennerautobahn nach erneuter Sperre wieder geöffnet

Montag, 29. Oktober 2018 | 12:00 Uhr

Die Südtiroler Brennerautobahn (A22) hat am Montagvormittag nach einem Murenabgang am Sonntagabend “aus Sicherheitsgründen” zwischen Sterzing und dem Brenner erneut gesperrt werden müssen. Dies teilte die Verkehrsmeldezentrale Bozen mit. Seit 11.30 Uhr ist die Autobahn in beiden Richtungen zwischen Sterzing und dem Brenner wieder jeweils eine Fahrspur für den Verkehr geöffnet worden.

Die Brennerautobahn hat nach einer kurzen Sperre am Montagvormittag wieder geöffnet werden können. In beide Fahrtrichtungen sei jeweils eine Spur befahrbar, teilte die Verkehrsmeldezentrale Bozen mit. Ein Gegenverkehrsbereich wurde eingerichtet. Es gebe jedoch Stau und Kolonnenverkehr in beide Richtungen, hieß es.

Da auch die Brennerstaatsstraße nach einem Murenabgang gesperrt werden musste, war der Brennerpass für Lkw und Pkw vorerst nicht passierbar.

Laut dem Internetportal “stol.it” hatte die A22 erneut gesperrt werden müssen, da Gefahr bestand, dass eine Elektroleitung auf die Autobahn stürzt.

Von: apa

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz