Frötschbach und Schlernbach schwollen stark an

Unwetterschäden im Schlerngebiet werden sofort behoben

Mittwoch, 07. September 2022 | 12:34 Uhr

Völs am Schlern/Kastelruth – Gewitter mit Starkregen ließen gestern ab 21.00 Uhr den Frötschbach und den Schlernbach im Schlerngebiet stark anschwellen. Die Wildbachverbauung hat umgehend mit der Behebung der Schäden begonnen.
­­
In Völs am Schlern betrug die Regenmenge 81 Liter pro Quadratmeter, heißt es aus dem Landeswarnzentrum in der Agentur für Bevölkerungsschutz. Aufgrund dieser großen Wassermengen stieg der Wasserpegel im Frötschbach in Seis in der Gemeinde Kastelruth und im Schlernbach in Ums in der Gemeinde Völs schnell stark an. “Der Frötschbach”, berichtet Hansjörg Prugg vom Landesamt für Wildbachverbauung Süd, “hat Geröll und Schlamm bis in den Eisack geführt, das Rückhaltebecken bei der Villa Außerer ist voll mit angeschwemmtem Material, die Straße nach Bad Ratzes ist unterspült.”

Zudem richtete das Hochwasser Schäden bei der Materialseilbahn zur Schlernbödelehütte an. Auch der Schlernbach in Ums führte Hochwasser, trat mehrfach über die Ufer, rann durch den Wald talwärts, floss über Straßen und erreichte zum Teil den Schlernmüllerhof.

Hansjörg Prugg hat gestern Abend ab 21.30 Uhr mit Vorarbeiter Michael Helfer und Bachaufseher Manfred Wörndle umgehend mit der Räumung und der Absicherung von Straßen und Böschungen begonnen. Die Arbeiten dauerten bis in die Nacht hinein an. Heute werden die Sofortmaßnahmen im Umfang von 700.000 Euro fortgesetzt.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Unwetterschäden im Schlerngebiet werden sofort behoben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zugspitze947
26 Tage 15 h

So nahe an den Bach sollte man nicht Bauen DÜRFEN ! Das gebietet schon der eigene Hausverstand 👌😢😝

tester
tester
Grünschnabel
26 Tage 13 h

Ich glaube diese Höfe standen schon vor 200 Jahren dort. Viel früher als es mit der Wildbachverbauung anfing.

Gredner
Gredner
Kinig
26 Tage 12 h

Vielleicht war das mal eine Mühle und steht deshalb so nah am Bach…

Italo
Italo
Superredner
26 Tage 12 h

Zugspitze und wos wor ba enk schun vergessen💪

Zugspitze947
25 Tage 22 h

@Gredner Haha, es gibt keinen Grund da auch noch ein großes >Haus hinzustellen ! 😝👌

Zugspitze947
25 Tage 22 h

@Italo learn amol schreibn dassmers versteat 😝👌

Lux
Lux
Neuling
26 Tage 10 h

Meiner Meinung nach, werden viele Bäche von der Wildbachverbauung zu viel eingeengt .

wpDiscuz