Urlauberverkehr und Großveranstaltungen

Stauwochenende auch auf der Brennerautobahn?

Mittwoch, 09. August 2017 | 12:55 Uhr

Mehrere Großveranstaltungen sowie der generelle Urlauberverkehr sorgen laut ÖAMTC-Mobilitätsinformation am Wochenende wieder für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf Österreichs Transitrouten. Stauen wird es sich auch in der Nähe beliebter Urlaubsorte in Italien, wo am Dienstag, dem 15. August, Ferragosto gefeiert wird.

Die Brennerautobahn vor den Mautstellen Schönberg und Sterzing in Südtirol und die Fernpass-Strecke (B179) vom Grenztunnel Füssen bis Nassereith, wie auch Teile der Pyhrnautobahn (A9) sowie der Tauernautobahn (A10) werden laut ÖAMTC Samstag und Sonntag besonders überlastet sein. In Bayern ist mit dichtem Urlauberverkehr und Staus über das “Große Deutsche Eck” zu rechnen.

Mehrere Großveranstaltungen sorgen zusätzlich für Stau. Bei der Anreise zum Lake Festival am Schwarzlsee prognostiziert der ÖAMTC für Samstag das größte Verkehrsaufkommen. Mit teils erheblichem Zeitverlust muss insbesondere vor dem Baustellenbereich auf der Südautobahn (A2) vor Graz-Ost gerechnet werden. In weiterer Folge wird es bis zur Abfahrt auf die Pyhrnautobahn (A9) und auf dieser bis Schachenwald teilweise nur im Schritttempo vorangehen. Auch der Moto-GP in Spielberg trägt am Sonntag zur Überlastung der Straßen bei. Besonders betroffen sind die Murtal-Schnellstraße (S36), die Gaberl Straße (B77), die Murtal Straße (B96) vor der Baustelle bei Frojach sowie die direkten Zufahrten zu den Parkplätzen.

Ein verkehrsreiches Wochenende steht österreichischen Touristen auch in Italien bevor: Da am Dienstag, dem 15. August, der Ferragosto – einer der wichtigsten italienischen Feiertage – gefeiert wird, werden tausende Italiener Richtung Meer unterwegs sein. Staus auf allen Straßen im Nahbereich der bekannten Adriaorte, wie etwa Grado, Lignano, Bibione, Caorle oder Jesolo, werden laut ÖAMTC unvermeidbar sein.

Von: apa

Bezirk: Wipptal