Der Mann war der Aufforderung zum Anhalten nicht gefolgt

USA: Gehörloser Fahrer von Polizisten erschossen

Dienstag, 23. August 2016 | 12:34 Uhr

Ein Polizist in den USA hat einen gehörlosen Autofahrer erschossen, nachdem dieser einer Aufforderung zum Anhalten nicht gefolgt war. Der Tod des 29-jährigen Lenkers, der sich im Alltag nur durch Gebärdensprache verständigte, werde untersucht, teilte die Verkehrspolizei im US-Staat North Carolina mit. Der Polizist sei beurlaubt worden.

Der Beamte habe den Fahrer am vergangenen Donnerstag wegen überhöhter Geschwindigkeit stoppen wollen, erklärte die Verkehrspolizei. Nach einer Verfolgungsjagd über 13 Kilometer sei der Mann mit seinem Wagen erst vor seinem Haus in der Stadt Charlotte zum Stehen gekommen. Dort sei es “zu einer Begegnung gekommen”, in deren Verlauf der Polizist geschossen und den Autofahrer getötet habe.

Der Schütze wurde für die Dauer der Ermittlungen beurlaubt. Die Polizei wollte im Zuge der Beweisaufnahme unter anderem die Körperkamera des Beamten untersuchen.

Nach Informationen des lokalen Fernsehsenders WSOC war der Fahrer unbewaffnet. Bekannte zeigten sich entsetzt über den Vorfall. “Er hat die Polizeisirene nicht gehört, er hat gar nichts gehört”, sagte der Nachbar Mark Barringer dem Sender. Die Schüsse seien “absolut inakzeptabel”.

Die Familie des Erschossenen richtete ein Spendenkonto ein, um Geld für die Bestattung zu sammeln. Überschüssige Mittel sollten einer Stiftung zugutekommen, die Polizisten im Umgang mit Gehörlosen schult. Die Angehörigen schlugen vor, dass künftig ein Hinweis auf die Gehörlosigkeit eines Fahrzeughalters erscheint, wenn die Polizei nach dem Nummernschild sucht. Bis Montagabend waren bereits 10.000 Dollar (8.844,86 Euro) auf dem Spendenkonto zusammengekommen.

In den USA wird seit Monaten über Polizeigewalt debattiert. Mehrere Vorfälle, bei denen Polizisten unbewaffnete Schwarze töteten, lösten landesweite Proteste aus.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "USA: Gehörloser Fahrer von Polizisten erschossen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Feli
Neuling
1 Monat 7 Tage

Iez amol ogsegn vi di schüsse: Er wor gehörlos, net blind. Wieso sigg er net dass ihm 13 km auto mit blaulicht verfolg?

NixNutz
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Seit wonn darf a gehoerloser an fuehrerschein hoben? 😳

Leonor
Neuling
1 Monat 7 Tage

Informiere dich besser bei uns in Südtirol. Ein Gehörloser ist nicht mit geistiger Behinderung vergleichbar…

Leonor
Neuling
1 Monat 7 Tage

Und noch was bei uns fahren viele Gehörlose mit dem Auto. NIE AUGEFALLEN??

sitting bull
Tratscher
1 Monat 7 Tage

olm gederft

honsi
Neuling
1 Monat 7 Tage

Gehörlos hin oder her, die Schießwütigkeit der Amerikaner ist einfach nur krank.

Gredner
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Seit wann kriegt ein Gehörloser den Führerschein?!? Er kann weder eine Hupe noch eine Sirene hören. Und Blind war er wohl auch, wenn er 13 km lang nicht sieht, dass ihn die Polizei mit Blaulicht verfolgt.

josef.t
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Schlimm genug wenn man von der Polizei mehr
Angst haben muss, als von Terroristen…..
Träumt man in den Polizeistuben immer noch, vom
Wilden Westen ? 

Gredner
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Wenn man die US-Medien liest, sieht der Fall anders aus: der Fahrer ist zwar taub-stumm, wurde aber bereits mehrmals von der Polizei verhaftet. Auch diesmal war er sich bewusst, dass die Polizei ihn verfolgt und ist daher mit dem Wagen geflohen. Es gibt genügend Zeugen für die wilde Verfolgungsjagd. Endlich angehalten, steigt der Fahrer aus und geht auf den Polizisten zu um ihn anzugreifen.  Der Polizist wehrt sich und schiesst.

witschi
Tratscher
1 Monat 7 Tage

wenn ein mensch gehörlos ist, dann ist er nicht automatisch ein ordentlicher mensch.

NixNutz
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Sell isch hot gfaehrlich meiner meinungnoch, und sell brutal! Mehr als wia man mitn handy spielt…!

NixNutz
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Sem haertman jo netamol hupen!!?!

wpDiscuz