Coca-Cola und Kekse

Vater ernährte kleine Söhne mit Coca-Cola

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | 11:30 Uhr

In Frankreich ist ein Vater zu drei Monaten Haft verurteilt worden, der seine Söhne ausschließlich mit Coca-Cola und Keksen ernährte. Ein Gericht in Limoges im Zentrum des Landes sprach den Mann schuldig, seine elterlichen Pflichten verletzt zu haben, wie der Anwalt der Kinder am Mittwochabend mitteilte. Die Söhne im Alter von drei und vier Jahren leben inzwischen in Pflegefamilien.

In dem Prozess wurde der Mann als gewalttätiger Alkoholiker beschrieben, der seine Söhne und seine Frau völlig vernachlässigt habe. Der Mann habe weder lesen noch schreiben können und habe seine Sozialhilfe für Alkohol ausgegeben.

Das Jugendamt habe in der Wohnung der Familie ein bedrückendes Bild vorgefunden, sagte der Anwalt: “Es gab keinen Kühlschrank, die Kinder schliefen auf einer Matratze ohne Decken, und es gab kein Spielzeug. Ihr Vater ernährte sie mit Keksen und Cola.”

Dem Vierjährigen hätten sieben Zähne gezogen werden müssen, die von der zuckerhaltigen Ernährung verrottet gewesen seien, erklärte die Hilfsorganisation France Victimes 87, die sich unter anderem für Opfer häuslicher Gewalt einsetzt. Der jüngere Sohn spreche nicht. Beide Kinder würden nun psychologisch untersucht.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Vater ernährte kleine Söhne mit Coca-Cola"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabaluga
Tabaluga
Neuling
1 Monat 14 Tage

Coca-Cola ist nicht schädlich , sie enthält reichlich Zucker und gibt Kraft.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Dann sauf nur so viel Cola wie du kannst!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Wos isch des welcher Mensch?
Und wo isch die Mama? Wieso tuat de nix dogegn?

nikki
nikki
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Schrecklich. und wos wor mit der Mama???

ischwollwohr
ischwollwohr
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Tragisch

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Super, der Vater ist bekannt, die Mutter hatte eher nichts zu sagen bzw konnte sich nicht wehren oder die Kinder schützen. Gratulation Jugendamt Frankreich, dass ihr immerhin nach 4 Jahren drauf gekommen seid, den Kindern zu helfen. Beste Grüsse an diejenigen, die jetzt wieder der Meinung sind, dass nur die Eltern die Besten sind und immer wieder neue Chancen bekommen sollten…

Loewe
Loewe
Superredner
1 Monat 13 Tage
@bella Bionda beim ersten Punkt gebe ich dir vollkommen Recht. Das ist wirklich Misshandlung von Kindern, wo es das Jugendamt dringend braucht. Nur von diesem Fall darf man nicht auf alle Fälle schließen, wo das Jugendgericht tätig wird, dass dort die Richter gemeinsam mit dem Jugendamt die besten Entscheidungen treffen. Das ist nicht der Fall, sonst würden keine Rekurse gewonnen werden. Leider werden meiner Meinung nach und meines Wissens nach in vielen Fällen psychiatrische Diagnosen gemacht, die meist nur oberflächlich sind und die oft nicht stimmen, und worauf sich das Jugendgericht dann stützt …  Die Kinder leiden dann oft am… Weiterlesen »
oli.
oli.
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Trinke auch Cola und Red Bull in grossen Mengen am Tag , bin aber 48ig und eh bald alles hinter mir .
ABER wie und warum muss man seine Kinder so ernähren ? in dem Alter gehen Sie in den Kindergarten oder Schule haben die da nix gemerkt ?
Zur meiner Zeit wenn 2 / 3mal die Hose vom spielen kaputt war , wurden meine Eltern eingeladen zum Gespräch.
Da haben einige weggeschaut oder etwas nicht wahrnehmen wollen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Alkoholiker!
Die legale Droge!

wpDiscuz