Vater könnte sich nach Tschetschenien abgesetzt haben

Vater von in Wien getöteter Siebenjähriger flieht aus Bozner Gefängnis

Mittwoch, 27. Juni 2018 | 13:50 Uhr

Der Vater der am 11. Mai in Wien-Döbling erstochenen Siebenjährigen, der zuletzt in einem Südtiroler Gefängnis eine Haftstrafe wegen Schlepperei verbüßt hat, ist von einem genehmigten Freigang nicht zurückgekehrt. Der Rechtsvertreter der Familie, Nikolaus Rast, bestätigte der APA einen Bericht der “Kronen Zeitung”. Rast betonte, aus diesem Umstand lasse sich kein Bedrohungsszenario ableiten.

Laut “Krone” fürchten Familienmitglieder des mordverdächtigen, in U-Haft befindlichen 16-Jährigen und dessen Verteidigerin Liane Hirschbrich um ihr Leben. Es gibt allerdings keine Hinweise, dass der Vater des getöteten Mädchens nach Österreich geflüchtet ist. Vermutlich hat sich der gebürtige Tschetschene in seine Heimat abgesetzt, wo seine Tochter bestattet wurde.

“Die Familie ist an Blutrache nicht interessiert. Sie distanziert sich davon. Sie leben nach den Regeln der österreichischen Rechtsordnung und gehen davon aus, dass die Strafverfolgung Aufgabe der Behörden ist”, betonte Rast.

Der Vater des Mädchens war in Italien zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Obwohl das Gefängnis, in dem er untergebracht war, von der gewaltsamen Tötung seiner Tochter wusste, erhielt der Inhaftierte keine psychologische Betreuung. Als er einen fünftägigen Freigang gewährt bekam, nutzte er diesen zur Flucht. Ob die Sicherheitsvorkehrungen für den Tatverdächtigen und seine Anwältin erhöht wurden, ließ sich nicht klären. Das Bundeskriminalamt erteilte dazu auf Anfrage keine Auskunft.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Vater von in Wien getöteter Siebenjähriger flieht aus Bozner Gefängnis"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Grünschnabel
21 Tage 9 h

Das kommt von unserer Kuscheljustiz. Ein fünftägiger Freigang ist ja wohl ein Witz! Bei solchen Verhältnissen ist Knast ja keine Abschreckung

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Verstehe nicht wieso einer tagelang Freigang bekommt, genausowenig wieso ein Asylbewerber Urlaub im Heimatland machen kann…

mandela
mandela
Superredner
21 Tage 10 h

traurig dass er keine psychologische Hilfe erhalten hat! hoffendlich finden sie ihn nicht mehr, er hat eh schon strafe genug! ich wünsche ihm alles gute.

m69
m69
Superredner
20 Tage 21 h

das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.

werner66
werner66
Superredner
20 Tage 17 h

Es ist nicht schwer zu erraten, wo er in Kürze auftauchen wird. Wenn ihn die österreichische Polizei nicht vorher erwischt, weiß man auch mit Sicherheit, was jetzt passiert.
Er wird sich rächen.
Das ist verständlich.

Mastermind
Mastermind
Superredner
21 Tage 9 h

Der Vater war wegen Schlepperei angezeigt, da sieht man mal wieder auch in Wien, findet man super Nachbarschaften mit Nicht-EU Bürger, die sicher irgendwann unsere Renten zahlen.

Mein Mitleid für Schlepper hält sich in Grenzen.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

es gibt keine Südtiroler Gefängnisse, höchstens Gefängnisse in Südtirol und die gehören dem italienischen Staat. Es sei denn, Arno erringt eine primäre Kompetenz.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

Wer hat diesen Freigang genehmigt?und warum??

Paul
Paul
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

ha ha ha .. thypisch ..ein Dessaster ! isch lai mehr lächerlich

nobody
nobody
Tratscher
21 Tage 4 h

Nachdem der Vater erfahren hat wie sein 7 jähriges Töchterchen durch die Hand eines 16 jährigen Landsmannes ( Tschetschene) gestorben und „ entsorgt“ wurde ist die Reaktion des Mannes unbedingt nachvollziebar. So einer rastet ja förmlich aus! Ich habe volles Verständnis für diese Person….
Schokierend das Jugendliche aus diesen Ländern so verroht und zu solchen überraus brutalen Taten aus purer Mordlust fähig sind…
Vieleicht spielt Alkohol eine Rolle oder waren Drogen im Spiel?

Knedl
Knedl
Neuling
21 Tage 2 h

Unser gefägniss ist wohl eher eine unterkunft mit vollpension mit tv und freigang… lächerlich…. wenn ich kein geld mehr für die wohnung habe werde ich lieber straffällig und gehe dort hin als auf der strasse …

ausfahrer
ausfahrer
Grünschnabel
20 Tage 16 h

i tat a nimmor zruckkemen und mi răchen .jedr der meine familie ungreift odr sogor tötet knöpf i mir vor weil dor stoot tuat jo nicht volles verstăndnis

wpDiscuz