Onkel wurde verhaftet

Vergewaltigte Zehnjährige in Indien darf nicht abtreiben

Freitag, 28. Juli 2017 | 15:55 Uhr

Der Oberster Gerichtshof Indiens hat einem zehnjährigen Vergewaltigungsopfer eine Abtreibung untersagt, weil das Mädchen bereits im achten Monat schwanger ist. Ärzte hätten von einer Abtreibung abgeraten, da die Schwangerschaft mit 32 Wochen bereits zu weit fortgeschritten sei, begründete das Gericht in Neu Delhi am Freitag seine Entscheidung. Das teilte der Klägeranwalt mit.

Das Gericht habe angeordnet, dass das Mädchen die bestmögliche medizinische Versorgung bekomme, sagte der Anwalt. Die Schwangerschaft war erst nach 26 Wochen festgestellt worden, als die Eltern des Mädchens ihre Tochter wegen Magenschmerzen in ein Krankenhaus brachten. Seitdem versuchte die Familie, eine Ausnahmegenehmigung für einen Schwangerschaftsabbruch zu bekommen. Das indische Gesetz erlaubt Abtreibungen nach der 20. Schwangerschaftswoche nur, wenn das Leben der Mutter gefährdet ist.

Das Mädchen aus dem nordindischen Bundesstaat Punjab war nach eigenen Angaben über sieben Monate mehrmals von seinem Onkel vergewaltigt worden. Dieser ist verhaftet worden.

Nach den jüngsten offiziellen Zahlen wurden im Jahr 2015 in Indien mehr als 10.000 Vergewaltigungsfälle registriert, bei denen die Opfer jünger als 18 Jahre waren. Aktivisten vermuten zudem eine hohe Dunkelziffer.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Vergewaltigte Zehnjährige in Indien darf nicht abtreiben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hudy17
Hudy17
Grünschnabel
24 Tage 4 h

na gibs des? wie konn men lei..

Wuzele
Wuzele
Neuling
23 Tage 21 h

Auch in Südtirol gibt es Fälle wo das Kind erst den Kindergarten besuchte .Sie war zu jung um schwanger zu bleiben ,dafür war sie aber schwer erkrankt .Das war nicht der Onkel ,nein der eigene Vater ,aber das allergrößte Wunder ist ,dass sie wieder gesund ist ,auch Chemotherapie musste sie nie anfangen ,aber manchmal im Schlaf schreit sie laut wegen der Albträume und oft schlägt sie gegen die Wand ,aber sie ist gesund ,aber für ihr ganzes Leben zerstört .

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
24 Tage 4 h

Wie kann man sich nur an ein “Kind” vergehen…mir kommt zu😧

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

Das es im 21 Jahrhundert immer noch Länder gibt das So was wie Vergewaltigung an Kinder , Frauen , Touristinen an der Tagesordnung ist und immer gleich solche blöden sinnlosen Gruppen Vergewaltigung oder an Minderjährigen.
SOLCHE LÄNDER ODER AUCH DIE WAS EINE FRAU NICHT ALS FRAU ANSEHEN SONDERN ALS EIGENTUM OHNE RECHTE , SOLLTE MAN NIE MEHR ALS TOURIST BEREISEN BIS DIE MÄNNER SICH IM 21JAHRHUNDERT ANKOMMEN SEHEN.
EINE SCHANDE , ABSCHNEIDEN 🍆

Horizont
Horizont
Grünschnabel
24 Tage 21 Min

a Kind kreg a Kind . und sel no vom Onkel. oanfoch furchtbor.

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
23 Tage 23 h

Oje gibs wirklich so einen Alptraum der niemals aufhört . .für das arme Mädchen Realität.

wpDiscuz