96-jährige Boznerin durchschaut die Täter

Verwandter im Gefängnis: Betrüger melden sich mit dieser Masche zurück

Dienstag, 26. Juli 2022 | 09:44 Uhr

Bozen – Eine 96-jährige Boznerin ist am Montag Opfer eines Betrugsversuchs geworden. Eine Frau, die die Seniorin telefonische kontaktierte, behauptete vom Büro der Polizei aus anzurufen. Der Sohn der Seniorin habe einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Kind ums Leben gekommen sei. In Wirklichkeit war alles nur ein Schwindel.

Um ihre Behauptungen zu untermauern, holte die Betrügerin einen Komplizen ans Telefon, der sich als Sohn der 96-Jährigen ausgab und in scheinbar völliger Verzweiflung um Hilfe flehte.

Sofort angelte sich die Frau wieder das Telefon und verlangte ein Kaution in bar oder in Form von Schmuckstücken. Auf diese Weise könne der Sohn der Seniorin auf Bewährung aus der Haft entlassen werden.

Doch die 96-Jährige war gewappnet. Aufgrund mehrerer Sensibilisierungskampagnen vonseiten der Quästur und der Gemeinde tappte sie nicht in die Falle, die ihr gestellt worden war. Stattdessen brach sie das Gespräch ab und verständigte die Polizei: Diesmal war die echte am Apparat.

Die Beamten eilten sofort zu ihr nach Hause – einerseits, um die Seniorin zu beruhigen, andererseits um sicherzustellen, dass niemand in die Wohnung eingedrungen war.

Die Quästur bekräftigt in einer Mitteilung, dass in der italienischen Rechtsordnung keine Kaution existiert, die gestellt werden kann, um Inhaftierte aus dem Gefängnis zu holen. Die Polizei mahnt alle Bürger – vor allem ältere Personen – zur Vorsicht: Bei verdächtigen Anrufen sollte man das Gespräch abbrechen und die Ordnungskräfte verständigen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Verwandter im Gefängnis: Betrüger melden sich mit dieser Masche zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Kinig
16 Tage 1 h

Dejenigen de Senioren betrügen gehören zu 15 Jahren verurteilt! Vielleicht würden sie es sich besser überlegen!😡

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 22 Min

Trina1 und nachherSozialstunden in Altenheimen u.s.w.

Trina1
Trina1
Kinig
15 Tage 20 h

@Sag mal ja das wäre richtig !

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
15 Tage 18 h

@Sag mal
Sojemanden möchte, glaube ich, niemand im Heim haben. Wer weiß was diese alles mitgehen lassen. Solche Typen kann man nicht trauen, sind skrupellos.

woasnitolls
woasnitolls
Grünschnabel
15 Tage 17 h

@der echte Aaron ja genau, da würden die armen Heimbewohner nochmals richtig “ausgeweidet”… das ist wirklich keine gute Idee

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
15 Tage 3 h

Taffe Seniorin!👏🏻🔝👍🏻
Gute gemacht!😊

wpDiscuz