"Eindeutig Tötungsverbrechen"

Vier junge Männer in USA vermisst – einer tot gefunden

Donnerstag, 13. Juli 2017 | 11:05 Uhr

US-Ermittler haben auf einem Grundstück nahe der Stadt Philadelphia (Bundesstaat Pennsylvania) die Leiche eines Mannes ausgegraben. Der 19-jährige Dean Finocchiaro ist einer von vier jungen Männern im Alter zwischen 19 und 22 Jahren, die seit voriger Woche vermisst werden.

Staatsanwalt Matthew Weintraub sagte am Donnerstag US-Medien, dass Finocchiaro eindeutig einem Tötungsverbrechen zum Opfer gefallen sei. Spürhunde hätten den Leichnam geortet, der fast vier Meter tief vergraben lag. Weitere noch nicht identifizierte menschliche Körperteile seien ebenfalls gefunden worden.

Den Berichten zufolge hatte die Polizei am Mittwoch den 20-jährigen Sohn der Besitzer des Grundstücks festgenommen, als er versuchte, das Auto eines der vermissten Männer für 500 Dollar (rund 450 Euro) zu verkaufen. Das Auto wurde ebenfalls auf einem Grundstück der Familie entdeckt.

Die Suche nach den anderen drei Vermissten gehe weiter. “Wir werden jeden einzelnen dieser verschwundenen Burschen heim zu ihren Familien bringen”, versicherte Weintraub.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz