Auch der Angreifer wurde getötet

Vier Tote bei Schießerei in Bank in Cincinnati

Donnerstag, 06. September 2018 | 17:37 Uhr

Bei einer Schießerei in einer Bank in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio sind mindestens vier Menschen getötet worden. Unter den Toten sei auch der Angreifer, sagte Cincinnatis Polizeichef Eliot Isaac am Donnerstag. Zwei weitere Menschen wurden verletzt.

Der Angreifer war nach Polizeiangaben in der Früh über den Liefereingang in das Gebäude der Fifth Third Bank eingedrungen und hatte das Feuer eröffnet. Polizisten lieferten sich in der Eingangshalle des Bankgebäudes einen Schusswechsel mit dem Mann und töteten ihn. Angaben zur Identität und zu einem möglichen Motiv des Angreifers machte die Polizei nicht.

Sicherheitskräfte sperrten mit einem Großaufgebot einen Teil der Innenstadt von Cincinnati ab. Mehrere Krankenwagen eilten zum Tatort. Der “Cincinnati Enquirer” zitierte einen Zeugen namens Michael Richardson, der sagte, er habe einen Mann gesehen, der im Foyer einer Bank geschossen habe: “Er schoss und dann schoss er wieder. Danach bin ich gerannt.”

Von: APA/ag.