Man sollte niemals Elektrogeräte beim Baden verwenden

Vorarlbergerin fiel Handy in Badewanne – tot

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 14:10 Uhr

Eine junge Erwachsene ist im Vorarlberger Unterland vor rund einer Woche beim Hantieren mit ihrem Handy in der Badewanne ums Leben gekommen. Sie lud das Handy auf und benutzte es gleichzeitig, als das Mobiltelefon ins Wasser fiel. Dabei erlitt die junge Frau einen tödlichen Stromschlag, berichtete am Mittwoch ORF Radio Vorarlberg. Die Polizei bestätigte der APA den Todesfall auf Anfrage.

Die junge Frau wurde tot in der Badewanne gefunden, für sie kam jede Hilfe zu spät. Das Unglück dürfte sich deshalb ereignet haben, weil die Steckdose, über die die Frau ihr Handy lud, nicht geerdet war. Bei nicht geerdeten Steckdosen könne es passieren, dass “nichts auslöse”, wenn ein Gerät einen Fehler habe und der Benutzer damit in den Stromkreis gerate, erklärte der gerichtlich beeidigte Elektrotechnik-Sachverständige Willi Brugger gegenüber dem Radio.

Laut Brugger ist die Benützung von Mobiltelefonen im Badezimmer im Zusammenhang mit geerdeten Steckdosen ungefährlich. Gleichzeitig warnte er aber auch vor billig produziertem Handyzubehör von Drittanbietern. Es sei darauf zu achten, dass die Artikel mit einem “CE”-Zeichen zertifiziert seien und damit den europäischen Normen entsprechen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Vorarlbergerin fiel Handy in Badewanne – tot"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
joe02
joe02
Tratscher
1 Monat 5 Tage

het nia giglab dass ban traffo so a storker strom auserkimmp…..

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 5 Tage

Geschweige den welches handyaufladegerät eine erdung besitzt?

Seidentatz
Seidentatz
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wo gibt es bei der Badewanne in unmittelbarer Nähe eine Steckdose? Ich denke die junge Frau hat eine kurze Verlängerung mit Steckerleiste benutzt. Diese war ohne Erde, oder an einer nicht geerdeten Stckdose angesteckt. Ins Wasser gefallen ist ihr wahrscheinlich die Steckerleiste mit dem Ladegerät des Handys dran.

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

ok, das man des handy nit überoll mithobn muaß, und das a ungstecktes elektrogerät in a bodewonne nix verlorn hot, ober i hat a nit geglab das des lodegerät soviel strom obgib, da es tötlich isch!
leider muaß so a tragödie passiern das des aufkimmt!
ruhe sanft, madl.

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
1 Monat 5 Tage

do nutzt a koa erde nix. die loder homjo koa erde onschluss sein schutzisoliert! des hot woll a fochmonn gschribn leider aussn folschn milieu.

typisch
typisch
Kinig
1 Monat 5 Tage

Auf gut deutsch gesagt, sicher ein experte

jet
jet
Tratscher
1 Monat 5 Tage

do hosch du recht… am kas schreim sa zom… das lei meglich isch…

Seppl123
Seppl123
Tratscher
1 Monat 5 Tage

1. hat der ladekabel niederspannung.
2. was ist mit dem fi schutzschalter?
3. die muss mit beiden fingern in phase und nulleiter rein sein

brixna
brixna
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Des wor ein „post“ zuviel

Mauler
Mauler
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Geats wirklich nimmer ohne Smartphone!?

BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 5 Tage

unmöglich mit einem handyladegerät!
die haben im normalfall 5Volt spannung und 2ampere (schnelladegerate bis zu 5ampere)
a Lego spielzeug zug hat mehr gefahr

nala
nala
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Ach was für ein schicksal , die arme Frau .. mein beileid ..

berthu
berthu
Superredner
1 Monat 5 Tage

Handyladegeräte isolieren Eingang und Ausgang nicht sicher! Früher gab’s eigene Rasiersteckdosen deswegen. Mensch in Wasser und ‘Strom’ wenn auch über FI/RCD ist trotz Abschaltung eher tödlich. Drum gibt’s den Schutzbereich, wo keine Leitungen, Steckdosen und nicht fix montierte, geerdete Geräte installiert werden dürfen.  Leider weiß das der Laie nicht!

Uuuups
Uuuups
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Nein, bei Sachgerechter funktion und dimensionierung des Fi Schutzschalters, und vorhandensein einer Erdung ist es nicht tödlich…
Trotzdem hast du recht dass die abstände stimmen sollte und elektrische Geräte sollten in der Badewanne sowieso nie verwendet werden…

Aurelius
Aurelius
Superredner
1 Monat 5 Tage

kein Handy oder Laderät hat soviel Volt um einen tötlichen Schlag zu bekommen

wpDiscuz