Feuerwehren seit Donnerstag im Einsatz

Waldbrand in Prad lodert immer wieder auf – VIDEO

Freitag, 15. Juli 2022 | 17:05 Uhr
Update

Prad – Im Gemeindegebiet von Prad in der Nähe von Frauwaal haben seit Donnerstagabend rund 150 Feuerwehrleute gegen einen großen Waldbrand angekämpft. Gegen 12.00 Uhr am Freitag konnte das Feuer gelöscht werden.

Trotzdem hält der Waldbrand die Feuerwehren weiterhin auf Trab. Immer wieder werden Glutnester durch den Wind zu kleinen Feuern entfacht.

Daher sind die Feuerwehren und ein Hubschrauber weiterhin mit den Nachlöscharbeiten zu Land und in der Luft beschäftigt. Auch über die Nachtstunden wird eine weitere Brandwache vor Ort eingerichtet.

#EINSATZINFO: FF Prad – 15.07.22 – Waldbrand hält Feuerwehren weiterhin auf Trab. Immer wieder werden Glutnester durch den Wind zu kleinen Feuern entfacht. Daher sind die Feuerwehren und ein Hubschrauber weiterhin mit den Nachlöscharbeiten zu Land und in der Luft beschäftigt; auch über die Nachtstunden wird eine weitere Brandwache vor Ort eingerichtet 🎥 Arian Pazeller #Infointervento: VVF Prato – 15.07.22 – lavori bonifica post incendio boschivo: attualmente si sta operando con un elicottero ma anche i VVF, dove è possibile, passano i boschi per spegnere le fumarole e inumidire terreno e piante. Fino a domani proseguiranno i turni di guardia antincendio da parte dei Vigili Del Fuoco.

Posted by Landesfeuerwehrverband Südtirol on Friday, July 15, 2022

Den Einsatzkräften ist es unter schwierigsten Bedingungen nach mehreren Stunden gelungen, den Brand einzugrenzen.

Das Ende der Löscharbeiten ist aber noch nicht absehbar. Seit den frühen Morgenstunden stand auch ein Löschhubschrauber im Einsatz.

Der Betreuungszug des Weißen Kreuzes versorgt die zahlreichen Einsatzkräfte vor Ort.

Im Einsatz stehen die Freiwilligen Feuerwehren von Prad, Mals, Sulden, Eyrs, Lichtenberg, Stilfs, Schluderns, Tschengls, Göflan und Glurns sowie die Berufsfeuerwehr Bozen, der Bezirksfeuerwehrverband Obervinschgau, die Forstbehörde, der Bergrettungsdienst und die Behörden.

#EINSATZINFO: FF Prad – 15.07.22 – Löschhubschrauber im Einsatz beim Waldbrand im Gemeindegebiet von Prad, Nähe Frauwaal / intervento con l‘elicottero per incendio boschivo in una zona che da Prato allo Stelvio – a circa un chilometro dal paese – sale verso il passo 🎥 Florian Peer

Posted by Landesfeuerwehrverband Südtirol on Thursday, July 14, 2022

Auch am nördlichen Teil des Gardasees beschäftigen seit Sonntag zahlreiche Brände die Behörden. Die Feuer nahe der Kommune Nago Torbole seien wieder aufgeflammt, sagte ein Sprecher der Autonomen Provinz Trient auf Nachfrage.

Die Feuerwehren bekämpften bis zum Mittwoch laut offiziellen Angaben am Berg Monte Baldo in einem Gebiet von rund 45 Hektar mehrere Brände. Am Mittwoch meldeten die Behörden, die Flammen seien unter Kontrolle. Das Gebiet würde aber weiter mit Drohnen überwacht, weil die speziell am Gardasee wehenden Winde aus Süden, auch Ora del Garda genannt, die Feuer wieder anfachen könnten.

Seit Wochen kämpfen Einsatzkräfte in ganz Italien immer wieder gegen Wald- und Buschbrände, die durch die extreme Trockenheit und Wind begünstigt werden. Die Landesverwaltung von Südtirol warnte am Donnerstag vor der Gefahr weiterer Feuer. In diesem Jahr registrierten die Behörden bereits doppelt so viele Feuer (40) in Wäldern wie sonst im Schnitt im gesamten Jahr. Die Behörden mahnten zu Achtsamkeit. “Ein Viertel der Waldbrände wurden heuer vermutlich durch Zigarettenstummel verursacht”, sagte der Landesrat für Forstwirtschaft, Arnold Schuler.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Waldbrand in Prad lodert immer wieder auf – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
algunder
algunder
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

danke an olle de ihr leben reskieren um gegen de fuier un zu kämpfen !!
passt auf enk auf!

Faktenchecker
23 Tage 20 h

Wer das Leben riskiert ist bei der Feuerwehr fehl am Platz.

Eigensicherung als erstes.

algunder
algunder
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

@Faktenchecker
du hosch viel ahnung!!!!!!!!!
do konn leider souviel sou schnell passieren , obor isch jo wurst
du woasch jo olls besser

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

@Faktenchecker
kein Feuerwehr Mann oder Frau ist fehl am Platz, dein Kommentar sehrwohl

ieztuets
ieztuets
Tratscher
23 Tage 19 h

Möchte nicht die Raucher verdächtigen, aber die meisten werfen immer noch ihre Kippen in der Gegend herum, was eigentlich saftig zu strafen gehörte… (dazu noch der Fakt dass nur 1 Zigaretten/filter 1000lt Trinkwasser vergiften kann und das bei der Knappheit!)

Faktenchecker
23 Tage 18 h

Warum verdächtigst Du Raucher?

gafnsana
gafnsana
Tratscher
23 Tage 15 h

Loss liaber, des kennen de net verstian

Tina1
Tina1
Superredner
22 Tage 21 h

Ieztuets…sind eigentlich vorgesehen. Aber nur theoretisch funzt nicht.

ieztuets
ieztuets
Tratscher
23 Tage 17 h

Minusdrücker sind natürlich die Raucher (mit der Sucht seid ihr nur leidzutun…)

Evi
Evi
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Zum Glück geht’s dir besser 👍🏽

Faktenchecker
23 Tage 20 h

Das ist erste der Anfang des Sommers.

felixklaus
felixklaus
Superredner
23 Tage 17 h

Wenn dann ist es Brandstiftung oder unvorsichtig! Ein Wald kann nicht von alleine Anfang zu brennen egal wie trocken es ist ! Und Glasscheiben könnt ihr vergessen, das funktioniert nicht ! Selbstentzündung erst über 200 grad

falschauer
23 Tage 17 h

und erste der anfang einer neuen herausforderung

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

In Prad und Umgebung gibt es aber sehr viele Brände jeder Art…

charlybrown
charlybrown
Grünschnabel
23 Tage 5 h
Wir Menschen müssen wirklich unsere Welt mit Gewalt kaputt machen. Fakt ist, dass es immer wärmer wird. Darunter leiden auch Tiere und Pflanzen. Unsere Gletscher verschwinden und wir gehen mit Wasser vollkommen verantwortungslos um. Es gibt ja in diesen Wäldern kaum noch Oberflächenwasser, alles ist verrohrt und wird zu Geld gemacht. Es stellt sich schon die Frage ob es wirklich ein Zufall ist, dass es genau in dem Waldgebiet brennt, wo am nächsten Tag ein so genannter „Wassererlebnisweg“ feierlich eröffnet werden sollte. Für solche touristischen Freizeiteinrichtungen gibt es immer wieder Steuergelder, aber für lebenswichtige Investitionen wie Brandschutz, Wasserschutz, Trinkwasser, Umweltschutz… Weiterlesen »
Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

bei der Trockenheit braucht es nicht viel und es entsteht ein Feuer, wen der Wind dazukommt, dann kann’s böse Enden

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
22 Tage 19 h

Ein grosser,ehrlicher Dank an alle Feuerwehren in Südtirol.Prad und Umgebung: vergeltsgott!!!!!

Kinig
22 Tage 9 h

Hoffentlich ist, sind nicht kranke Menschen in umlauf, die dies zum Vergnügen machen (Brand legen) genau das vermutet man jetzt auch in Sarntal

wpDiscuz