Erstmals seit 30 Jahren Weißer Hai in spanischen Gewässern gesichtet (Archivbild)

Weißer Hai nahe der Balearen entdeckt

Freitag, 29. Juni 2018 | 01:32 Uhr

In der Nähe der Baleareninsel Cabrera ist am Donnerstag nach Angaben von Meeresbiologen ein Weißer Hai gesichtet worden – zum ersten Mal seit Jahrzehnten in dieser Region des Mittelmeers. Dies teilte das spanische Meeresforschungszentrum Alnitak unter Leitung des Biologen Ricardo Sagarminaga van Buiten auf seiner Facebook-Seite mit.

Die Tierschützer sind derzeit auf einer wissenschaftlichen Expedition nahe der Balearen. “In den vergangenen Jahren gab es mögliche Sichtungen, die nicht bestätigt wurden, und verschiedene Gerüchte, aber dies ist die erste wissenschaftliche Bestätigung für die Präsenz eines Weißen Haies in spanischen Gewässern seit mindestens 30 Jahren”, hieß es. Das mächtige Tier sei von zehn Besatzungsmitgliedern aus fünf Ländern gesehen, fotografiert und gefilmt worden.

Die Zeitung “Diario de Mallorca” sprach von einer “historischen Sichtung”. Cabrera ist eine der kleineren Balearen-Inseln. Sie ist nur knapp 16 Quadratkilometer groß und liegt südlich von Mallorca. Von dort fahren auch Ausflugsboote nach Cabrera.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Weißer Hai nahe der Balearen entdeckt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
andr
andr
Superredner
21 Tage 15 h

Scheiße 🤐🤐🤐

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
21 Tage 13 h

Der weisse Hai muss weg!

RS
RS
Grünschnabel
21 Tage 13 h

..zum Glück!
Tiere, insbesondere top predators, sind für das Gleichgewicht der Natur absolut wichtig. Würde es diese nicht geben, so kommt es zu Ungleichgewichten zwischen den Arten…und dann…muss der selbst ernannte “Top – Jäger” eingreifeb…ohne aber das Problem wirklich zu lösen!

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Grünschnabel
21 Tage 12 h

Der Schuler werds schun richten 😉

faif
faif
Grünschnabel
21 Tage 11 h

….ups…wenn dee meldung ve an weissn hai im mittelmeer die runde mocht….wärd die flüchtlingsroute ibern meer no gfahrlicher, werden dächt flüchtlinge oft kurz vor erreichen der küste ins meer gschmissen und die schlepper kehrn mit ihmene boote zrugg….woss tian norr iatz die politiker?….in wolf schiassmer net oo….ober an hai??….der bedroht jo die onkunft ve weiterer billiger orbetskräfte…..

aristoteles
aristoteles
Tratscher
21 Tage 9 h

man will wohl den massentourismus stoppen. in letzter zeit tauchen mir ein bisschen zu viel
gefährliche tiere in malle auf

wpDiscuz