Derzeit laborieren 36.590 Menschen an einer Infektion

Weiter hohe Zahlen: 5.349 Neuinfektionen in Österreich

Samstag, 31. Oktober 2020 | 15:39 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt in Österreich weiterhin auf einem hohen Niveau. Wie Gesundheits- und Innenministerium am Samstag bekannt gaben, wurden innerhalb der vergangenen 24 Stunden 5.349 Neuinfektionen registriert. Stark angestiegen ist die Zahl jener Menschen, die wegen SARS-CoV-2 im Spital behandelt werden müssen. Am Freitag waren es noch 1.803, am Samstag bereits um 64 mehr. 265 Patienten lagen auf der Intensivstation, um zwei mehr als tags zuvor.

Derzeit laborieren 36.590 Menschen an einer Infektion. Seit Beginn der Pandemie haben sich nun über 100.000 Menschen in Österreich – nämlich genau 104.925 – mit dem Coronavirus angesteckt, 1.109 überlebten die Covid-19-Erkrankung nicht. 67.226 haben sich von einer Infektion wieder erholt. Mittlerweile wurden 2.232.735 Tests durchgeführt.

Die größte Zunahme innerhalb eines Tages gab es dieses Mal in Oberösterreich mit 1.074 Fällen, gefolgt von Wien mit 952 Fällen. In Tirol gab es 749, in Niederösterreich 727, in der Steiermark 671, in Vorarlberg 451, in Salzburg 332, in Kärnten 218 und im Burgenland 175 Neuinfektionen. Am späten Nachmittag will die österreichische Regierung eine massive Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie verkünden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz