Die meisten Infektions- und Todesfälle weisen die USA auf

Weltweit mehr als 223 Millionen Coronavirus-Infizierte

Samstag, 11. September 2021 | 09:28 Uhr

Weltweit haben sich mehr als 223,66 Millionen Menschen nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. Das ergibt eine Reuters-Zählung auf Basis offizieller Daten. Mehr als 4,78 Millionen Menschen starben mit oder an dem Virus, seit dieses im Dezember 2019 erstmals im chinesischen Wuhan nachgewiesen wurde. Die meisten Infektions- und Todesfälle weisen die USA auf. An zweiter und dritter Stelle liegen Indien und Brasilien.

Nach den USA weist Brasilien mit 585.174 die meisten Todesfälle auf. Dort wurden 20.958.899 Ansteckungsfälle nachgewiesen. In Indien starben im Zusammenhang mit dem Virus 442.009 Menschen bei über 33,17 Millionen Infizierungen. Weltweit ist das die dritthöchste Todesrate nach den USA und Brasilien.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Weltweit mehr als 223 Millionen Coronavirus-Infizierte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

Von 224 Millionen Infizierten sind 4,8 Millionen gestorben.
Von 3,3 Milliarden(!) Geimpften sind wieviele gestorben? 2 oder 3?
Was ist gefährlicher?
Ops, dumme Frage, denn die Novaxler haben ja eine Rechenschwäche!

topgun
topgun
Tratscher
7 Tage 5 h

@Gredner

2 oder 3 Tote durch Impfung weltweit?

Ok, wird sein, dass Ungeimpfte eine Rechenschwäche haben, aber immer noch besser als Realitätsverlust, wie es bei dir der Fall zu sein scheint!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

@topgun ich wusste, dass dieser Kommentar kommt. Sag du mir bitte, wievieel es sind. Sind die Toten durch impfung weniger als 687 Millionen, dann darf ich behaupten, dass Covid tödlicher ist als die Impfung.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

@topgun sorry, Rechenfehler (das kann auch mir passieren!). Es müssten mehr als 70 Millionen Tote durch Impfung geben, damit die Impfung gefährlicher wäre als Covid-19.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

@Gredner …wenn die Impfmuffel nur Rechemschwäche hätten…da fehlt es schon ärger…
🤪

jochgeier
jochgeier
Superredner
7 Tage 2 h

rechenschwäche und kein verständnis von relation.

Anduril61
Anduril61
Tratscher
7 Tage 1 Min
@Gredner; deine Berechnung mag soweit stimmen, was du allerdings vergessen hast, die Impfung hat gar einigen Menschen gesundheitliche Probleme beschert als Nebenwirkung, Langzeitfolgen noch nicht wirklich absehbar….also wenn ich vorher pumperlgsund war, und nach der Impfung plötzlich immer wieder unter Kopfschmerzen leide, permanent müde bin bzw. nur 70 % meiner früheren Leistung bringe, dann solltest du diese evt. Beeinträchtigungen nach der Impfung in deine Berechnungen einfliessen lassen….zudem, wenn von 223 Mio. Infizierten 4 Mio. Verstorben sind dann ist die Wahrscheinlichkeit unter den 4 Mio. zu sein doch nicht gerade beängstigend. Auch die Medizin ist nicht stehen geblieben und die Therapien… Weiterlesen »
2x nachgedacht
6 Tage 22 h

@Gredner
war jo wirklich schlimm, wenn die impfung tödlicher als covid wär… sarkasmus *off*

2x nachgedacht
6 Tage 21 h

@gredner
weltweit jährlich ca. 36 mio hungertote
direkt oder zumindest in zusammenhang mit unterernährung.
ca. 7 mio an herzinfarkt
ca. 9 mio an krebs
ca. 1,4 mio an tuberkulose
ca. 0,4 mio an malaria
diese liste ließe sich fortführen…
nur so.. zum vergleich…

xXx
xXx
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@2x nachgedacht schöne Liste und jetzt stell dir vor es gebe eine jährliche Spritze die das tötliche Herzinfarkrisiko um über 90% reduzieren würde… annehmen oder nicht?

Zefix
Zefix
Superredner
6 Tage 20 h

ach doolin es muants woll es seit die IQ elite xD

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
7 Tage 6 h
…und da waren die verfügbaren Anschläge aufgebraucht. Green Pass, Impfpflicht ja oder nein, Verschwörungstheorien, 3. Impfung steht bevor, obwohl erst ca. 60% geimpft sind und und und. Die Liste ist endlos. Echt jetzt: Muss das sein wegen dieses Virus’, das zwar schlimm zuschlagen kann, aber längst nicht so letal ist, wie man uns weismachen will? Keiner hat wirklich Ahnung von diesem Virus, die einen sagen do, die anderen anders, die Menschen werden verrückt und wissen nicht mehr, wem oder was sie glauben können. Und die Politiker – selbst am allerwenigsten Experten – reden dann gscheid daher, was nicht alles gegen… Weiterlesen »
jochgeier
jochgeier
Superredner
7 Tage 3 h

dann erklär mal einem virus wie er von gesunden und anfälligen unterscheiden soll.
was ist mit den jungen gesunden starken und allem strotzenden menschen, die masken und impffrei glauben das virus sei eine erfundung, durch das unscheinbare in die knie gezwungen und nun schon seit wochen im kh liegend?
keine erfindung, kenne persönlich betroffene.

Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 23 h

Ist es nicht? Pro Person nicht, stimmt, dafür ist es ansteckender als so ziemlich alles, womit wir es in den letzten Jahrzehnten zu tun hatten.

Jeder einzelne Lockdown hat bisher sehr viel gebracht, jedesmal konnte das exponentielle Wachstum nicht nur gestoppt werden, nein, die Zahlen sanken danach sogar jedesmal recht schnell wieder auf ein akeptables Niveau ab.

xXx
xXx
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Wenn du schon zugibst das du keine Ahnung hast und nichts verstehst und nicht weißt was du noch glauben sollst…warum vertraust du dann nicht den Experten die schon ihr ganzes Leben lang sich mit Viren und Infektionen auskennen? Hälst du es wirklich für ratsam dich von allen möglichen Stammtisch Gesprächen, Youtube Videos, Wathsapp Kettenbriefe, Schreier und Querdenker beeinflussen zu lassen?

Mein Rat an dich, wenn du schon so leicht beeinflussbar bist 🙈🙉🙊 und die Experten machen lassen.

Luiz
Luiz
Grünschnabel
6 Tage 6 h

@jochgeier ich kenne keinen.
Laut euch Impfjüngern müsste in meinem bekanntenkreis schon jeder tot umgefallen sein

Luiz
Luiz
Grünschnabel
6 Tage 6 h

@xXx i glab gonz sicher net in de experten, wos vom stoot oder der Who
finanziert wern, sondern in unabhängige.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
7 Tage 6 h
Die steigenden Zahlen scheinen immer noch zu niedrig zu sein. Was kann man dagegen tun? Klar, man nimmt die globalen her, das macht Eindruck! Über 223 Millionen Infizierte! Uuuuuuuuuhhh! 4,78 Corontote! Uuuuuuuuuh! In Brasilien 21 Millionen Infizierte und 585.000 Tote! Uuuuuuuuuh! In Indien 33,17 Millionen Infizierte und 442.000 Tote! OH MEIN GOOOOOTT! A B E R: Sieht man das Ganze nüchtern, relativiert sich alles. In welchem Verhältnis stehen Infektionen und Tote zur Gesamtbevölkerung? Eben. Wie viele von den Infizierten mussten wirklich ins Krankenhaus? Eben. Wie viele sind WIRKLICH UND AUSSCHLIESSLICH an diesem Virus gestorben? Eben. Politiker lassen sich beraten und… Weiterlesen »
Lana77
Lana77
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

👍🏻 Bravo. Die Politik spielt mit der Angst fe die Leit und die Medien erledigen mit ihre reisserischn Propagandameldungen in rest. De Pandemie isch vorbei wenns in diie Politiker passt, die Wissenschaft hot do nix mear zu meldn !

ahiga
ahiga
Superredner
7 Tage 2 h
@nasell… strassen wurden desinfiziert…usw.. wusstest du da schon ganz genau was da kommt? kannst du sagen, ob es etwas genützt hat, oder evtl. nicht? hinterher sind immer alle schlau.. und da wusste man ja noch nichtmal genau was das überhaupt ist. allso halt den ball etwas flacher… sind genug leute draufgegangen.. existenzen würden auch ruiniert wenn der besitzer stirbt.. ehen ( gute ehen) halten das locker aus. warum sollten freundschaften zerstört werden ( echte freundschaften sicher nicht) und was machts den kindern am ende aus, wenn sie paar wochen die maske tragen? ich kenne niemanden der daran erstickt ist! aber… Weiterlesen »
blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
6 Tage 7 h

@Lana77 bin da nicht ganz deiner Meinung.
Die da nichts wirklich zu melden haben sind Virologen ,Ärzte und die Wissenschaftler die eine total andere Sichtweise über Covid 19 haben,wie zb. Prof. Dr.Sucharid Bhakdi.
Schon mal was von diesem Arzt gehört,der mal in Deutschland Ärzte ausgebildet hat?

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
7 Tage 2 h

…ergibt eine Sterberate von 1,7%. Heisst also im Umkehrschluss, dass 98,3% das Virus überleben – wobei es mehr sein dürften, da die Dunkelziffer der Infizierten höher sein wird. Dass man deshalb 100% impfen möchte, steht in keinem Verhältnis mehr…

hogo
hogo
Tratscher
6 Tage 23 h

das Liebe Geld regiert die Welt 🤔

Staenkerer
6 Tage 21 h

tjo, da übermächtige lobby de a goldene nos drun verdient isch argument genua … oder? nit umsunscht red man schun von der dritten impfung! wer olles mitverdient wern mir eh nie derfrogn ober sicher mehr wie mir vermuten, immerhin geats um unsummen de des olles einbring wos jeder erdenbewohner ohnscheinend hobn muaß um den virus zu überlebn!

Anduril61
Anduril61
Tratscher
6 Tage 20 h

Sehe das genau so, die Sterberate, rechtfertigt doch nie und nimmer die verpflichtende Durchimpfung der Bevölkerung mit einem Impfstoff der doch noch einige Collateralschäden verursachen kann, Langzeiteffekte völlig unbekannt….

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
6 Tage 16 h
@wehaveaproblem: Wenn wir uns vor Augen halten, dass früher oder später, auf jeden Fall in wenigen Jahren jeder der nicht geimpft ist (ca. 40% der Bevölkerung) und auch einige wenige Geimpfte sich anstecken, dann würden hier bei uns in Südtirol etwa 2000 Menschen daran versterben. Das größere Problem sind aber die Personen die im Spital behandelt werden müssen, die Chance dafür ist mit Delta deutlich erhöht, Intensivbetten und Medizinbetten für diese Art der Immunisierung haben wir schlicht nicht. Dann ist noch die Frage, wie es all den Genesenen anschliessend gehen wird, wenn man davon ausgeht dass etwa 15% von diesen… Weiterlesen »
WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
6 Tage 16 h
@Grantelbart Es infiziert sich aber nicht jeder gleichzeitig, auch in Zukunft nicht. Es trifft den einen oder anderen tatsächlich härter, die meisten überstehen Covid19 aber problemlos. Man muss also nicht immer den Teufel an die Wand malen. Es ist auch nicht richtig, dass die Covid-Verstorbenen seit 2 Jahren zusammengezählt werden, man muss wie bei Influenza nach Saison gehen, alles andere ist blanker Unsinn. Wir zählen die Grippe-Verstorbenen auch nicht zusammen, seit es die Grippe gibt. Covid19 ist ja schon endemisch. Seit wir impfen, haben wir aber wieder mehr Fälle und zwar um ein Vielfaches mehr als letztes Jahr! Das ist… Weiterlesen »
Luiz
Luiz
Grünschnabel
6 Tage 6 h

@Grantelbart hosch du schun mol von a Profi Sportler keart der longzeit covid hot???
I net de sein noch 14 Tog fit wia dervor.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
5 Tage 21 h

Ich habe nichts zusammengezählt. 40% sind noch anfällig sagen wir mal. Natürlich erkranken nicht alle zugleich aber sehr wohl in Wellen, mit denen unsere Sanität nicht wirklich klar kommt, noch weniger nach all den Suspendierungen. Die Verbreitung des Virus in der Gesamtbevölkerung ist nach einem Jahr natürlich deutlich höher, auch darum (und dank Delta) die höheren Zahlen. Den Rest habe ich bereits ausgeführt.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
5 Tage 21 h

@luiz:
Dann müssen wir wohl alle Profi Sportler werden anstatt zu impfen. Schau mal nach wie es Lewis Hamilton nach seiner Erkrankung ging…

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
5 Tage 8 h

@Grantlbart Also soll sich jeder impfen lassen, damit die Sanität es sich leisten kann, die Angestellten zu suspendieren? Warum sind 40% “anfällig”? Warum werden die Genesenen ständig und überall ignoriert? Wieviele ungeimpfte Genesene liegen zur Zeit im Krankenhaus?

Staenkerer
7 Tage 5 h

lei infiziert sein hoaß jo lei das es nor genausoviele mit antkörper gib! deswegn intressiert lei wieviele davon sein schwar kronk?
und geb ins an vergleich zum besseren verstehen, zb: wieviel leiden zur zeit weltweit unter a krebserkronkung?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

Krebs ist nicht ansteckend. Und gegen Krebs gibt es auch keine Impfung – sonst würde sich sicher jeder gegen Krebs impfen lassen.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@Gredner …hast andauernd in jedem deiner Beiträge recht, aber in diesem Impfmuffelforum sind dies halt Perlen vor die Säue geworfen…
😢

Luiz
Luiz
Grünschnabel
6 Tage 6 h

@Gredner es gib ollm wieder Meldungen, dass sie eppes gegen Krebs gfunden hoben, ober aufn Morkt isch no nia eppes kemmen.
Mit der chemo losst sich a guat verdianen, 1 Therapie kostet ca. 5000-15000€.

Staenkerer
6 Tage 5 h

@Gredner na unsteckend nit, ober a de belegen kronkenhaus- und intensivbetten, wohrscheinlich weit mehr als de coronakronken! warum ollso red man von de nit?
oder schikt man de jetz hoam zum sterben und koltet man dafür de coronapatientn bis de 100% ausghoalt sein?

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

Der Kollateralschaden den diese Pandemie angerichtet hat ist bei weitem schlimmer, auch wir in Europa werden das noch zu spüren bekommen

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

@Calimero: also impfen! Denn nur so beenden wir die Pandemie und reduzieren die Kollateralschäden.

xXx
xXx
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Und dieser Kolleteralschaden wird durch die Impfmuffel unnötig in die länge gezogen und damit vergrößert.

traktor
traktor
Universalgelehrter
7 Tage 6 h

das ist nicht viel bei 8 milliarden menschen….

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
7 Tage 2 h

@traktor es braucht nur einen einzigen von deiner Famile zu treffen und du wirst diene Einstellung ändern. Jeder einzelne ist einer zu viel.

xXx
xXx
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Das die ganze Welt seit knapp 2 Jahren auf Sparflamme läuft um das Virus immer wieder einzudämmen und das ohne diese Maßnahme sehr viel mehr Opfer zu beklagen wären (nicht nur direkt durch Corona, die Triagen wegen Überlastung der Intensivstation schon vergessen?)ist dir aber schon aufgefallen? Wie lang willst du noch so weiter machen?

Fraser
Fraser
Tratscher
7 Tage 18 Min
Christian Perronne: In der Geschichte der Infektionsmedizin ist es noch nie vorgekommen, dass ein Staat oder Politiker systematische Impfungen für Milliarden von Menschen auf der Welt gegen eine Krankheit empfohlen haben, deren Sterblichkeitsrate heute bei 0,05 % liegt. Das ist eine sehr niedrige Sterblichkeitsrate! Und sie machen allen Angst, dass eine neue so genannte „Delta-Variante“ aus Indien kommt, aber in Wirklichkeit sind alle diese Varianten immer weniger gefährlich, und wir wissen jetzt, dass [mit] diesem so genannten „Impfstoff“, in der Bevölkerung, die im Großen und Ganzen geimpft wird, gerade bei diesen Menschen die Varianten entstehen.” Wer zur Obwechslung amol a Meinung… Weiterlesen »
Staenkerer
6 Tage 5 h

ups🤔🤫 jetz werd man do im forum de zwoa wissenschoftler sofort als IQschwoch obstempeln, wenn se sich getrauenso über de “impfung” zu urteiln 🤭!
olle ondern de den wundersoft unzweifeln oder gor oblehnen sein jo a geistig unterernährt, auf dem stond der analphabeten, asozial, holt oanfoch dumm!
ober danke für den beitrog, sehr interessant zu erfohrn warum gelehrte zweifel hobn und wie politiker druck ausüben wenn de ihr wissen, des gegenwind erzeug, virgeat!

kaisernero
kaisernero
Superredner
6 Tage 5 h

@fraser………des isch a toller bericht vo den perronne!!!! A echter experte…..weart ober wia olle ondern dia wod gegen covid sogen fertig gmocht und/oder entlossen

World
World
Grünschnabel
6 Tage 16 h

Wann werden die Menschen endlich einsehen, daß wir dem Virus mit oder ohne Impfung nicht entkommen können. Nichtresistente Menschen werden auf kurz oder weniger kurz aussterben…das gab es in unserer Geschichte schon oft und nennt sich Evolution.

Luiz
Luiz
Grünschnabel
6 Tage 6 h

Selten soban kas glesen, schaug mol wia niedrig die Mortalität isch!
Monche Länder miassetn längst ausgstorben sein, weip sem hucken die leit jo schun fost aufanond oben, vellauter überbevölkert…

wpDiscuz