Mit Maske unterm Christbaum: Heuer nicht unüblich

WHO rät zum Masken-Tragen bei Familientreffen zu Weihnachten

Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 14:55 Uhr

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat zum Tagen von Schutzmasken bei Familientreffen an Weihnachten und während der Feiertage geraten, um Infektionen mit dem Coronavirus zu verhindern. “Dies trägt wesentlich dazu bei, dass alle sicher und gesund bleiben”, teilte die Organisation am Mittwoch mit. Sie räumte ein, dass es sich sicher merkwürdig anfühlen werde, in der Gesellschaft von Familienmitgliedern eine Maske zu tragen.

“Es besteht ein hohes Risiko eines erneuten Anstiegs in den ersten Wochen und Monaten des Jahres 2021”, hieß es in der Erklärung. “Wir werden zusammenarbeiten müssen, wenn wir dies erfolgreich verhindern wollen.”

Von: APA/Ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "WHO rät zum Masken-Tragen bei Familientreffen zu Weihnachten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hallo zum Abend,

der hochkorrupte Spendensammelverein will was?
Haben die nicht zu Anfang des Jahres die Chinesen noch gelobt?

Klopft gleich noch Harvey Weinstein an meine Pforte mit einigen Tipps zum korrektem Umgang mit weiblichen Gästen ?
Oder ein Pyromane mit seiner Idee von einem festlich leuchtenden Weihnachtsbaum?
Hat sonst noch einer Ratschläge für schöne und besinnliche Weihnachten im Familienkreis? Latexganzkörperanzüge?
Astronautennahrung aus der Tube?Es könnten auch alle Gäste Windeln tragen, das reduziert das Infektionsrisiko durch gemeinsam benutzte Toiletten

Gruss nach Südtirol

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

furzen und kropfen isch jo gleich gfährlich wie hustn und niesen😱!
desholb sofort mitn fosten unfongen und bis 2 -3. jänner nix mehr essn und trinken damit man weder furzen no schei… oder kropfn und pislen muß, und man muß wegn essn und trinkn nit in mundschutz wegziechn!

i honn meinen krippenfigurn a schun an mini-mundschutz genahnt, a den schof, dem ochs und esel und denengel genau so, in de trau i a nit! nor werds woll passn… hoff i!

Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Zu Fasching beim Umzug ok (da geh ich heur eh als Mumie). Aber Weihnachten im engen Familienkreis bleibt bei mir 100 pro maskenfrei (WHO hin oder her)

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

Wenn Du Deine FAmile nicht liebst ist es nicht alleine Dein Problem. Superspreader werden gesellschaftlich geächtet.

Smirre15
Smirre15
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Tja lassen wir die Masken am besten auch noch nachts beim schlafen an oder nähen sie uns fix ins Gesicht…… 
Ich hab ja kein Problem mit der Maske aber mittlerweile nehmen die Empfehlungen abstruse Formen an…… 
Jeder (mit Ausnahme der üblichen Verneiner, Verweigerer usw) ist sich der Ansteckungsgefahr bewusst und niemand wird absichtlich in der Familie Probleme riskieren wollen.

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

“niemand wird absichtlich in der Familie Probleme riskieren wollen.”

Genau das machen die Verweigerer!

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

Unser Familien-Weihnachten ist bis nach Ostern verschoben. So einfach ist das!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Die können empfehlen was sie wollen. Da tragen wir garantiert keine Maske. Langsam nimmt das ganze abstruse Formen an.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

O.k. Dann auch Weihnachten in die Klamotten und “Überraschung, Schatz ! Jetzt kommt der Nikolaus !”

Faktenchecker
1 Monat 3 Tage

Da fehlt noch ein Ossobuco-Joke!

Ars Vivendi
1 Monat 3 Tage

Kann mir jemand sagen, wo man die Masken mit der “Fütterungsklappe” bekommt ? Bei uns gibt es Ossobuco und irgendwie muss der ja rein….

wpDiscuz