Kontrollen der Straßenpolizei

Wieder betrunkene Autofahrer in Südtirol aus dem Verkehr gezogen

Dienstag, 20. September 2022 | 18:15 Uhr

Bozen – Am vergangenen Wochenende hat die Straßenpolizei in Südtirol bei Kontrollen 89 Verstöße gegen die Regeln festgestellt.

Besonders eklatant sind zwei Fälle von Trunkenheit am Steuer: Zunächst wurde im Raum Brixen bei einem Autofahrer ein erhöhter Alkoholwert im Blut von rund 0,8 Promille festgestellt. Auf der Autobahn wurde hingegen in den frühen Morgenstunden bei einem Lkw-Fahrer aus Osteuropa ein Promillewert von über 1,5 registriert. In beiden Fällen wurde der Führerschein entzogen.

Bei weiteren Kontrollen ertappten die Exekutivbeamten außerdem einen Autofahrer mit abgelaufenem Führerschein und einen weiteren mit abgelaufener technischer Hauptuntersuchung.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Wieder betrunkene Autofahrer in Südtirol aus dem Verkehr gezogen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

mit 0,8 isch schun a mortz verbrechen…

montechristo
montechristo
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Ojee.. dafür haben die Exekutivbeamten ein ganzes Wochenende gebraucht. Die Vergehen könnte man problemlos in 2 h feststellen wenn sie am Wochenende in meine Strasse kommen. 60 in der 30-er Zone und mindestens 2 Promille bei 50 Fahrrad- und Scooterfahrern. 😡

OrB
OrB
Kinig
9 Tage 6 h

Möchte nicht wissen wieviele betrunkene LKW-Fahrer täglich auf den Autobahnen unterwegs sind.

wpDiscuz