Keine Todesfälle am Wochenende

Wocheninzidenz in Südtirol bei 252

Montag, 13. Juni 2022 | 11:38 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden in Südtirol 182 PCR-Tests untersucht und dabei elf Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 80 positive Antigentests. Von Samstag auf den Sonntag gab es hingegen 77 Neuinfektionen. Die Wocheninzidenz – zuletzt etwas gestiegen – liegt nun bei 252.

Am Wochenende wurde glücklicherweise kein weiterer Corona-Todesfall vom Sanitätsbetrieb gemeldet. 48 Covid-Patienten benötigen in den Spitälern ärztliche Hilfe – einer davon auf der Intensivstation.

1.639 Südtiroler sind aktuell in Quarantäne.

Bisher (13.06.) wurden insgesamt 891.570 Abstriche untersucht, die von 321.695 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (12.06.): 182

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 11

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 220.327

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 891.570

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 321.695 (+46)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.933.776

Durchgeführte Antigentests gestern: 421

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 80

Anzahl der positiv Getesteten vom 12.06. nach Altersgruppen:
0-9: 5 = 5%
10-19: 9 = 10%
20-29: 13 = 14%
30-39: 9 = 10%
40-49: 20 = 22%
50-59: 11 = 12%
60-69: 10 = 11%
70-79: 4 = 4%
80-89: 8 = 9%
90-99: 2 = 2%
Gesamt: 91 = 100%

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 47

Anzahl der Covid-Patientinnen und -Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 0

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/-Patientinnen: 1

Anzahl der auf Subintensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/-Patientinnen: 0

Verstorbene: 1.482 Personen (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.639

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 328.246

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 329.885

Geheilte Personen insgesamt: 217.206 (+121)

*************************************

Daten vom Sonntag, 12.06.2022

5 Neuinfektionen nachgewiesen durch PCR-Test und 135 positive Antigentests

Bisher (12.06.) wurden insgesamt 891.388 Abstriche untersucht, die von 321.649 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (11.06.): 148

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 5

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen:  220.236

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 891.388

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 321.649 (+53)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.933.355

Durchgeführte Antigentests gestern: 669

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 72

Anzahl der positiv Getesteten vom 11.06. nach Altersgruppen:
0-9: 7 = 5%
10-19: 10 = 7%
20-29: 18 = 12%
30-39: 25 = 17%
40-49: 18 = 12%
50-59: 25 = 17%
60-69: 16 = 11%
70-79: 13 = 9%
80-89: 8 = 5%
90-99: 0 = 0%
over 100: 0 = 0%
Gesamt: 140 = 100%

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 43

Anzahl der Covid-Patientinnen und -Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut):0

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/-Patientinnen: 1

Anzahl der auf Subintensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/-Patientinnen: 0

Verstorbene: 1.482 Personen (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.669

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 328.137

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 329.806

Geheilte Personen insgesamt: 217.085 (+194)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Wocheninzidenz in Südtirol bei 252"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Server
Server
Universalgelehrter
20 Tage 6 Min

Macht weiter so ohne Kontrolle und Massentourismus, im Herbst haben wir dann wieder ” Pause”. Ich bin schon jetzt entsetzt. Übervolle Busse …. Husten , kaum Masken… wie kann man so etwas verantworten?

hallohallo
hallohallo
Grünschnabel
19 Tage 22 h

der virus ist nicht mehr so gefährlich wie am anfang… irgendwann muss man wieder normal leben, oder würdest du gerne in 10 jahren auch noch mit maske rumlaufen?…

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
19 Tage 21 h

@Hallohallo: “der virus ist nicht mehr so gefährlich wie am anfang…” – wie kommst Du auf diesen Unsinn? Für Ungeimpfte ist das Virus nach wie vor sehr gefährlich.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
19 Tage 20 h

@server… Auch für die Prüfungen braucht es keine Masken mehr… Und es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sie nichts nutzt…

General Lee
General Lee
Superredner
19 Tage 19 h

@hallohallo Wieder normal zu leben heißt ab jetzt aber MIT DEM VIRUS ZU LEBEN (inkl. aller längst bekannten Verhaltensregeln) und nicht so zu tun, als ob wir wieder 2019 hätten. Sowas nennen Experten (und du bist keiner davon!) nicht umsonst die “neue Normalität”……

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
19 Tage 19 h

@tigre… Wohl ein Scherz oder…

General Lee
General Lee
Superredner
19 Tage 8 h

@Orch-idee tigre.di.montana ist ein ARZT und du? 🙄

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
19 Tage 22 h

Das was jetzt läuft, ist so als ob man glühende Holzkohle auf den Dachboden schüttet und beruhigt in Urlaub fährt, weil’s ja noch nicht brennt.

General Lee
General Lee
Superredner
19 Tage 19 h

….oder Glut dem Wind aussetzen

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
19 Tage 19 h

Übertreibe bitte nicht🥱🤦‍♀️

topgun
topgun
Superredner
19 Tage 20 h

Und? Alle vorsorglich in den Lockdown oder was?

General Lee
General Lee
Superredner
19 Tage 18 h

Nö, jungfräuliche, naive Ungeimpfte zum Zwangsstich 🤣🤣

wpDiscuz