Verkehr maßgeblich für CO2-Ausstoß verantwortlich

Wohlhabende beschädigen Klima deutlich mehr als Arme

Montag, 21. September 2020 | 10:35 Uhr

Die wohlhabendsten Teile der Menschheit tragen überproportional zur Erderwärmung bei. Laut einer Untersuchung der Hilfsorganisation Oxfam ist das reichste ein Prozent für mehr als doppelt soviel Ausstoß von Treibhausgasen verantwortlich wie die gesamte ärmste Hälfte der Weltbevölkerung. Oxfam fordert aus diesem Grund, den CO2-Verbrauch der Wohlhabenden einzuschränken. Zudem müsse mehr in öffentliche Infrastruktur investiert und die Wirtschaft klimagerecht umgebaut werden.

In den Jahren 1990 bis 2015 verursachte dieses eine Prozent (nur 63 Millionen Menschen) demnach 15 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen. Die wohlhabendsten zehn Prozent (etwa 630 Millionen Menschen) waren der Analyse zufolge in diesem Zeitraum sogar für 52 Prozent des globalen Treibhausgasausstoßes verantwortlich.

Oxfam hatte für die Studie die Auswirkungen der Einkommensunterschiede auf den Klimawandel unter die Lupe genommen. Heraus kam nach Angaben der Organisation, dass die reichsten Schichten der Weltbevölkerung die Erderwärmung besonders stark vorantreiben. So lautet ein weiteres Ergebnis der Analyse, dass die Wachstumsrate der Treibhausgasemissionen des reichsten ein Prozent zwischen 1990 und 2015 um das Dreifache höher lag als bei der ärmsten Hälfte der Menschheit.

Die katastrophalen Folgen der Klimakrise seien schon heute vielerorts spürbar. “Verantwortlich dafür ist eine Politik, die auf Konsumanreize setzt, immerwährendes Wachstum verspricht und die Welt ökonomisch in Gewinner und Verlierer spaltet”, sagte Ellen Ehmke, Expertin für soziale Ungleichheit bei Oxfam Deutschland. “Für den Konsumrausch einer reichen Minderheit zahlen die Ärmsten den Preis.”

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "Wohlhabende beschädigen Klima deutlich mehr als Arme"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

Ich hätt gern im Artikel gelesen, wodurch das zustande kommt. Teure Autos? Mehr Heizöl? Reisen?
Es ist wohl kaum so, dass sie CO2 verursachen, indem sie ihr Geld verbrennen.

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 4 Tage

@ Neumi

Ja wie denn, durch den Konsum was sie sich leisten, die protzigen Autos mit ihren Abgasen, die müssen ja durchaus Flüge in alle Welt machen um ihren Wohlstand zu zeigen usw.

falschauer
1 Monat 4 Tage

du hast es ja angesprochen und somit die frage selbst beantwortet

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@sophie wird ja durch Autosteuer und Treibstoffsteuer kompensiert..

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@AGrianer
eine Steuer macht gute Luft?? Interessant… 🤔

😆😅🤣😂🤣😅🤣😂🤣😅🤣😂

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Sophie genau, Annahmen treffen kann ich auch. Ich hätte aber gerne gewusst, wie sie das gemssen/berechnet haben.

genau
genau
Kinig
1 Monat 4 Tage

@sophie

Was soll diese Hetzerei gegen die Luftfahrt hier schon wieder?
Unglaublich

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 4 Tage

Du würdest am Liebsten die die nicht denken wie du Kteuzigen!

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 4 Tage

@sophie Ich seh das sogar anders. Ein reicher kann sich sicherlich protzige und viele Autos leisten, die sind aber meistens nagelneu und auf dem neusten Stand der Technik was Emissionen angeht. Ein “armer” hingegen wird etwas gebrauchtes kaufen und behalten bis er kaputt ist. Unterm STrich kommt man doch aufs selbe hinaus

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Der Titel sagt es ja schon.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ein kleines Auto, auch wenn alt, hat nur die Hälfte von CO2 Ausstoß

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Storch24
so ist es!

Osterhasi
Osterhasi
Neuling
1 Monat 3 Tage

@sophie

Nehmen wir mal an, Jeff Bezos, Eigentümer von Amazon, würde 100 Millarden Vermögen verschenken, konkret jeweils 100.000 Euro an 1. Million Menschen und diese 1 Mio Menschen würden sich im Freudentaumel 1 Mio Autos für jeweils 50.000 Euros kaufen und noch zwei tolle Flugreisen gönnen ( es würden dann noch ca 40.000 fürs Sparkonto übrig bleiben), würde dies die Umwelt deutlich mehr belasten. Aus umweltpolitischer Sicht sollte
das Geld dann doch lieber bei Jeff Bezos bleiben. Sozial gesehen wäre natürlich eine Umverteilung besser.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 2 Tage

…. Gleichviel ahnung,.. Wie die Kuh vom Sonntag

Stryker
Stryker
Neuling
1 Monat 4 Tage

Ols a witz!In die Ormen Länder Verbrennen sie in elektroschrott von die Industrieländer,und fohrn die Autos wos bei ins nimmer fohrn terfn…Die Riesing Waldbrände in Australien ,Brasilen und Californien Verschmutzen insre Luft um ein vielfaches mehr als der gonze Autoverkehr der Welt…Kreuzfahrtschiffe wern olm no mit schwaröl betrieben,ober schuld hobn olm die kluan Bürger mitn Auto…Die sem hobns jo genua olm a nuis auto zu kafn.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

ja gel, warten wir mal, dass die anderen was machen, dann werden wir auch etwas dazu beitragen…

genau
genau
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Jiminy

Ja aber es stimmt.
Regenwald wird absichtlich abgefackelt, Schiffe verbrennen Tonnen von Schweröl und Entwicklungsländer tragen fleißig zur Überbevölkerung bei!

Aber Schuld ist der Autofahrer mit seinen 10 Litern auf 100 Kilometern! 🙈

alles oder nichts
alles oder nichts
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@stryker, wer hoten gegen dir als autofohrer epes gsog….iberleg amol logisch wer die gonzen ressourcen verbraucht und konsumiert, a europäer oder a afrikaner? schaug dr des amol un und gib an flug ein den a ormer nia mochen wert hem konnsch a holbes leben mitn auto fohrn

https://uba.co2-rechner.de/de_DE/

koana
koana
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Das war doch schon immer so und wer soll diesen Run zum Stoppen bringen? Die Spaltung wird sich noch verschlimmern. Erst wenn die gut ausgebildeten Akademiker ihre Mieten nicht mehr zahlen können und das Volk auf die Straße geht , könnte was passieren. Aber auch nur eine gewisse Zeit lang, denn das menschliche Ego ist einfach zu groß und die Gier nach Macht und Geld ist unersättlich, eher stirbt der Mensch als echt zu teilen!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

heilige Worte!! 👏👏👏👏👍

Staatsfeind
Staatsfeind
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Die größten Umweltverschmutzer im 20sten Jh. waren die kommunistischen Staaten. Das meiste Plastik gelangt über ärmere Länder in die Meere. Privateigentum schützt vor Umweltverschmutzung und genau das wird in diesem Artikel angegriffen.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Zudem braucht es keiner teuren Studie.
Die reichen Fliegen öfters, länger, haben mindestens zwei SUV in der Garage ……..
drauf zahlen tut jeder. Endlich große Autos dementsprechend besteuern…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Storch24…ohne Substanz, aber mit viel Neid. Moderne EURO 6 Verbrenner sind mit Sicherheit umweltfreundlicher als die EURO 3 und 4 Mühlen, die Land auf, Land ab durch die Gegend fahren.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 4 Tage

@storch
Die bereits in die Jahre gekommenen, schwerhörigen SuV Fahrer hören gar nicht mehr wie übertourig sie fahren, damit ihnen der Motor nicht abstirbt.
Und du hast natürlich recht – mein kleiner Stern verbraucht 3,8 lt auf 100 km und wird der Umwelt natürlich weniger schaden als ein SUV der dreimal so viel verbraucht, auch wenn dueser von der Klasse her besser ist.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Ich fahre einen Euro 6 Wagen , einen Mittelwagen,

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Storch24..👍 vorbildlich, hatte es auch nicht auf sich persönlich bezogen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
Wieder mal die !!! Gelegenheit, mit Neid und Missgunst auf die “Wohlhabenden” draufzuhauen. Meine EURO 6 Autos sind Stand der Technik und zerstören mit Sicherheit mit ihrem CO2-Ausstoß weniger die Umwelt als der Lithium Abbau für die Herstellung von Batterien in Südamerika. Meinen privaten Stromverbrauch decke ich zu gut 80% mit Sonnenerergie aus eigener Anlage und Wärmepumpe. Flüge habe ich zu über 90% nur aus geschäftlichen Gründen unternommen. Kreuzfahrten keine!!! Wer solche “Erhebungen” in die Welt setzt, sollte sich auch mit den realen und machbaren Möglichkeiten von nachhalrigen Verbesserungen auseinandersetzen. Weltweit die privaten Automobile auf den neuesten Stand der Technik… Weiterlesen »
Missx
Missx
Kinig
1 Monat 4 Tage

@arse
Hartz4 Empfänger sind ja gar nicht wohlhabend. Reg dich nicht auf

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Miste..nur für dich und bitte nicht weitersagen, der deutsche Hartz 4 Satz entsprach in etwa meinem Tagesverdienst. Allerdings brutto und mit Steuerklasse I. 😭

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Ars Vivendi
Angebern soll man geben
Jammerern soll man nehmen

koana
koana
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

…….und aus deinem Drucker kommen laufend frisch gepreßte Geldscheine…..

irgendwer
irgendwer
Tratscher
1 Monat 4 Tage

zuerst braucht es Unternehmer ….
die schaffen Arbeitsplätze …..
ohne Unternehmer kaum Arbeitsplätze ….
wer bezahlt das wenn es nur mehr Öffentliche Angestellte gibt …..

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 4 Tage

Die Wirtschaft ist wie ein Pferd mit Gespann. Die Wirtschaft ist das Pferd!

Rider
Rider
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Wegn de poor auto… und jedn tog raketn aufn weltall ai schickn, raketentests, krieg, is johr 20 mol verreisn miasn usw???? Sel sein viel schlimmer meiner meinung noch

saslong
saslong
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

do brauchst koa Studie des isch woll logisch dass die wohlhabenden mehr verursachen da sie sich mehr leisten können oder?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

andere Experten hier im Forum sind anderer Meinung… 🤔

😆😅🤣😂🤣😅🤣😂😂🤣😂🤣

nala
nala
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Herts decht auf es neider !!
Und gescheide gerede , von wegen batterie Auto , hob es enk amol gefragt , wie de s… …batterien angefertigt werden? Kinderarbeit In Nigeria compreso , bis des im Auto eingebaut wird , isch energie , usw. so viel verbraucht worden , als ob man 70.000 km mit diesel oder Benziner gefahren wäre !! Cool gell und vom entsorgen do redn mir gor nit .. also was solls isch jo lei mehr a verarsche ..

Rider
Rider
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Wia inser hundexperte olm gel

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ nala Benzin und Diesel werden hingegen mitten in die Natur und/oder in unsere Atemwege entsorgt, das ist viel besser, oder?
Brennstoffmotoren bauen sich auch nicht von allein und ausnahmslos jedes Auto hat Batterien und andere Teile, die irgendo unter fragwürdigen Umständen produziert werden.
Die Umweltbelastung für Benzin- und Dieselgewinnung ist auch nicht zu verachten.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

jo es hoast jo olm, wer hot der tuat

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 4 Tage

Und wie kommt dieser “Mehrverbrauch” zustande? Viele Reisen seh ich ein. Autos? Nein, das seh ich sogar umgekehrt. Ein reicher kann sich sicherlich protzige und viele Autos leisten, die sind aber meistens nagelneu und auf dem neusten Stand der Technik was Emissionen angeht. Ein “armer” hingegen wird etwas gebrauchtes kaufen und behalten das bis es kaputt ist. Unterm Strich kommt man doch aufs selbe hinaus.
Und die Politik sowieso – Euro 3 Norm lässt grüßen!

ghostbiker1
ghostbiker1
Tratscher
1 Monat 3 Tage

i tat dei Ungebergrattn noch viel mehr besteuern.

nala
nala
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Mein Gott. , neid , neid , neid 🤣🤣

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Sel hobn a s geld für sete sochn a ormer fohrt a euro 3 der uane tesla

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Sicher ma va va …. 

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Die Rechnung ist einfach….
Der besser Verdiener gibt mehr Geld aus…
Gut für die Wirtschaft…..
Der arme hat nicht viel zum ausgeben…
Also schlecht für die Wirtschaft…
Jedercweis was die Regierung will…
Wachstum und Vortschit, und viele Zinsen…
Wer gibt den armen Arbeiter????
Genau, die reichen…

wpDiscuz