Mit Hubschrauber ins Tal geflogen

Zwei Innsbrucker Bergsteiger in Südtirol in Sicherheit gebracht

Dienstag, 09. August 2016 | 19:00 Uhr

Zwei Innsbrucker Bergsteiger sind nach einer Nacht auf einem Klettersteig in den Drei Zinnen in Südtirol in Sicherheit gebracht worden.

Die beiden 27-Jährigen dürften sich am Montag verspätet haben und mussten die Nacht im Freien verbringen. Am Dienstagvormittag hatten einige Bergwanderer ihre Hilferufe gehört und Alarm geschlagen, berichteten italienische Medien.

Ein Hubschrauber konnte trotz Wolken die beiden Bergsteiger erreichen. Sie wurden ins Tal geflogen.

Von: apa

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz