Corona-Todesfälle von Babys sind äußerst selten

Zwei Tage altes Baby mit Infektion in Südafrika gestorben

Donnerstag, 21. Mai 2020 | 12:20 Uhr

In Südafrika ist nach Behördenangaben ein zwei Tage altes Baby gestorben, das mit dem Coronavirus infiziert war. Wie Gesundheitsminister Zweli Mkhize am späten Mittwochabend bekanntgegeben hat, handelte es sich um eine Frühgeburt. Das Neugeborene war mit Lungenproblemen auf die Welt gekommen – die Mutter war mit dem Coronavirus infiziert. Corona-Todesfälle von Babys sind äußerst selten.

Die panafrikanische Gesundheitsbehörde Africa CDC betonte am Donnerstag, es handle sich um den ersten derartigen Fall, der auf dem Kontinent bekannt wurde. Die Regierung hat seit Ende März im Kampf gegen das Coronavirus eine strenge Ausgangssperre verhängt. Millionen Südafrikaner in der informellen Wirtschaft oder ohne Arbeit kämpfen seitdem um ihr Überleben; Armut und Nahrungsmittelsicherheit haben sich dramatisch verschlechtert. Südafrika hat bisher 18.003 Infizierte und 339 Covid-19-Tote gemeldet.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Zwei Tage altes Baby mit Infektion in Südafrika gestorben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nok
nok
Superredner
9 Tage 5 h

Und wieviel Kinder in Afrika sind zur gleichen Zeit an etwas anderen gestorben?

falschauer
9 Tage 3 h

alle 10 sekunden stirbt ein kind unter fünf jahren an hunger, gleich 8.640 kinder in 24 stunden….😢 und das schlimme daran ist, dass es empathielose menschen gibt, denen das schickal anderer menschen völlig egal ist….wer die beiträge in diesem forum aufmerksam liest, weiß wen ich meine

genau
genau
Kinig
9 Tage 5 h

Weltweit gibt es im Moment 4.984.452 infizierte.
Nun ist EIN Baby daran gestorben.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

Ja, EIN BABY ist tot. Möchte dich hören, wäre es deines oder aus deiner Familie.

jcd
jcd
Neuling
9 Tage 4 h

Also bitte haut nicht mit Worten umher,es ist mit coronavirus gestorben, nicht an.Eine Frühgeburt mit Lungenproblem,ok alle die gestorben sind,sind mit dem Virus und nicht an dem Virus gestorben. Auf einmal stirbt niemand an Herzversagen, Krebs,Schlaganfall usw.Immer nur als Titel “an corona gestorben “

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

Hier geht es doch nicht um eine nackte Zahl. Es ist halt leider eine schlimme Corona-Nachricht. Nur wer ein Herz hat und zu Multitasking fähig ist, denkt dabei an die täglich Verhungernden dieser Welt

wpDiscuz