Bewohner wurden mit Drehleitern aus dem Gebäude geholt

Zwei Tote und elf Verletzte bei Hochhausbrand bei Karlsruhe

Dienstag, 13. Juni 2017 | 09:00 Uhr

Bei einem Feuer in einem Hochhaus bei Karlsruhe sind Dienstagfrüh eine Frau und ein Mann ums Leben gekommen. Der Brand war in einer Wohnung im siebenten Obergeschoß ausgebrochen. Im selben Stockwerk fanden die Einsatzkräfte die Toten. Elf Menschen wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand nach etwa drei Stunden.

Das Gebäude im baden-württembergischen Stutensee hat 13 Stockwerke. Insgesamt sind in dem Haus nach Angaben der Polizei 143 Menschen gemeldet.

Unterhalb des siebenten Stocks wurden alle Wohnungen evakuiert. Wegen des dichten Rauchs konnte die Feuerwehr anfangs nicht in die oberen Etagen vordringen. Einige Bewohner mussten deshalb in ihren Wohnungen ausharren. Schließlich konnten sie mit Drehleitern aus dem Gebäude geholt werden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz