Wasser drang auch in die Markus-Basilika ein

45 Prozent des Stadtkerns von Venedig überschwemmt

Dienstag, 12. November 2019 | 15:30 Uhr

Nach heftigen Regenfällen hat das Hochwasser in Venedig 45 Prozent des historischen Zentrums überschwemmt. Das Wasser drang auch in die Markus-Basilika ein. Mobile Schotten wurden aufgestellt, um zu verhindern, dass das Wasser in die Kapelle Zen gelangt, in der sich Bilder-Zyklen rund um die Legende des Heiligen Markus befinden, so lokale Medien. Für die Fußgänger wurden Stege aufgebaut.

Schwere Unwetter haben am Dienstag auch den süditalienischen Raum heimgesucht. Heftige Niederschläge trafen vor allem die Regionen Basilikata und Apulien. Der Bauerverband beklagte Schäden in Millionenhöhe in der Landwirtschaft. Der Wind zerstörte Treibhäuser, Obstbäume stürzten um, während die Olivenernte noch im Gange ist. Stürme verursachten schwere Schäden entlang der Adria-Küste. Überschwemmte Autobahnstrecken in Apulien mussten geschlossen werden.

Auch auf Sizilien gab es Überschwemmungen und Erdrutsche. Einige regionale Bahnlinien waren unterbrochen. Wegen des Unwetters wurden Schulen in einigen Städten, darunter Catania, Messina und Syrakus geschlossen. Mit Niederschlägen wird in Italien bis zum Wochenende gerechnet.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "45 Prozent des Stadtkerns von Venedig überschwemmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
28 Tage 53 Min

Das ist halt Euer Italien aber Eure Freunde die Deutschen sind auch nicht viel besser 😉😂

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

Markus was soll das bitte Heissen ? Was hat Deutschland damit zu tun ?

Tabernakel
25 Tage 19 h

Das fragst Du als Deutscher?

DAICH
DAICH
Grünschnabel
25 Tage 1 h

Wir Deutsche sind immer besser als die Anderen und wissen alles und vor allem alles immer besser!😜

so wie ich bin
so wie ich bin
Grünschnabel
28 Tage 42 Min

Venedig sollte sich rüsten. das wird immer öfter passieren.

Jiminy
Kinig
27 Tage 21 h

NEIN!! Trump und andere Experten meinen, dass trotz dokumentierte massive Gletscher und Eisschmelze die Meere nicht steigen werden. Denn dieses Eis gelangt direkt in einem Mojito… 😨😩

Staenkerer
27 Tage 17 h

oh mannnnnn!! wie oft isch venedig lei in de johrzehnte de i denken konn, schun überschwemmt wortn und sell in schöner regelmäsigkeit?

nightrider
nightrider
Superredner
26 Tage 4 h

@Staenkerer
Der Markusdom isch in seiner fost tausendjährigen Geschichte 6 mal überschwemmt worden. Davon 4 mal in die letzten 20 Johr.
Schon auffällig die Häufung. Ober du wersch dir schun wieder a passendes Gschichtl zomstellen um des schön zu reden

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
28 Tage 1 h

In Sachen Prävention ist Italien Schlusslicht. Gelder für präventive Maßnahmen sind auch in Venedig ausnahmslos gestohlen. Hier sehen wir die Folgen von Korruption und Misswirtschaft.

Jiminy
Kinig
27 Tage 21 h

ganz genau! die fratelli d’italia sollten man diese Probleme lösen anstatt an Südtirol zu denken!!

Popeye
Popeye
Universalgelehrter
27 Tage 21 h

Stell dir vor, dass Holland, wo Millionen unter dem Meeresspiegel wohnen, verwaltet wurde wie Italien.
Wenn in Italien Wasser runter kommt, sieht man dass nichts gemacht ist.
Genova, Livorno, aber auch andere Gegenden sind grottenschlecht auf Wasser vorbereitet. Ich war in Genova, bereits im Bahnhof steht eine Warnung dass Sturzbaeche drohen. Und was tut man dagegen? Nix.
Desasterland. Alles wird geklaut.

Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
27 Tage 11 h

sell wearn sie vour a poor tausend johr a nit gwißt hobm dass miar it instond sein a bissl af dr umweld zu schaugn

wpDiscuz