Italien gehört zu den beliebtesten Zielländern

600.000 Interrail-Tickets in Europa verkauft

Sonntag, 13. November 2022 | 14:55 Uhr

Die Zahl der verkauften Interrail-Tickets in Europa ist in diesem Jahr nach Bahnangaben auf den Rekordwert von etwa 600 000 gestiegen. An der Spitze liege Deutschland mit 142.000, gefolgt von der Schweiz mit 94.000 und Großbritannien mit 63.000, wie die Deutsche Bahn am Sonntag mitteilte. Die Zahl der verkauften Tickets habe sich im Vergleich zu 2019 fast verdoppelt. Zuvor hatte die “Bild am Sonntag” berichtet.

DB-Fernverkehrsvorstand Michael Peterson berichtete von Zuwächsen bei allen europäischen Verbindungen. Die beliebtesten Zielländer deutscher Interrail-Nutzer waren im ersten Halbjahr demnach Frankreich, Italien und Spanien. Bei den Städten seien am häufigsten Paris, Barcelona, Rom, Florenz, Mailand, Stockholm und Madrid angesteuert worden. Laut Bahn sind 70 Prozent der Interrailer aus Deutschland Jugendliche oder Erwachsene unter 27 Jahren.

Mit Interrail können Reisende in mehr als 30 Ländern mit einer einzigen Fahrkarte über einen bestimmten Zeitraum unbegrenzt viele Zugfahrten unternehmen. Das Ticket wurde 1972 für junge Menschen bis 21 Jahre eingeführt. Inzwischen ist es für alle Altersgruppen zugänglich.

Von: APA/dpa-AFX

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "600.000 Interrail-Tickets in Europa verkauft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Kinig
18 Tage 12 h

Italien ist mit Abstand das schönste Land der Welt: Kultur, Landschaft, Städte, Geschichte, Essen, … einfach alles.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
18 Tage 4 h

@Gredner:
Norwegen toppt das locker. Die schönste Landschaft der Welt aber trotzdem nicht so brutal überlaufen. Auch läuft man dort nicht Gefahr, dass einem im Urlaub das Auto aufgebrochen wird…

Gredner
Gredner
Kinig
17 Tage 9 h

@Gievkeks Norwegen ist zwa interessant, aber was bitte toppt dort unseren Tramusu, die Lasagne, die Costa Smeralda, die Drei Zinnen, den Mailänder Dom, oder eine antike Stadt wie Matera? Keine Chance!

ifassesnet
ifassesnet
Tratscher
16 Tage 23 h

@Gievkeks
wann warst du das letzte mal in N?
Da werden Autos aufgebrochen und Mord und Totschlag gibt es auch, und von den massiven Alkoholproblemen hast du auch noch nichts gehört, oder?

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
16 Tage 22 h

@Gredner
Ich bin beide Länder im Camper abgefahren.

In Norwegen kannst du fast an jeder Ecke an der Straße stehn bleiben und ein Postkartenmotiv schießen. Wir sind aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen.

In Italien denkt man teilweise man fährt durch eine Müllhalde, es ist wirklich eine Schande. Wenn man die schönen Plätze erreicht hat, sind die dann meistens auch total überlaufen. Das Auto kann man dort auch oft nicht beruhigt stehn lassen, wegen Kommentaren über aufgebrochene Autos etc.

Sorry, wenn man einen durchwegs schönen und entspannten Urlaub will hat Italien gegen Norwegen keine Chance.

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
16 Tage 22 h

@ifassesnet:
Vor 2 Jahren.
Von Morden, Alkoholproblemen und aufgebrochenen Autos hab ich komischerweise nix mitbekommen. Alle wahren freundlich, nüchtern und konnten perfekt Englisch. Eine ware Freude.

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
16 Tage 18 h

@ifassesnet
Und das gibt’s in Italien nicht auch massenhaft?
😅🤣😂

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
18 Tage 8 h

#Gredner
Bisch wol no nit weiter al bis Weitbruck klemmen…

Gredner
Gredner
Kinig
18 Tage 3 h

@Einheimischer: hab schon alle Kontinente bereist…
Du bist hingegen nicht aus der Volksschule herausgekommen, man schreibt nämlich “Waidbruck”.

Ludovico Settembrini
17 Tage 22 h

@einheimischer: warum den so unhöflich. wo bleibt die Nettiquette?

Ludovico Settembrini
17 Tage 22 h

Hab selbst mehrere Interrailreisen machen dürfen. eine wunderbare Sache. An alle jungen Menschen: geht hinaus in die Welt, überwindet die Provenzialität unserer Heimat und öffnet euch anderen Kulturen.

wpDiscuz