Wert wird auf drei Millionen Euro geschätzt

62-Jähriger versteckt 200 Kilo Drogen hinter Geheimwand

Mittwoch, 06. April 2022 | 11:48 Uhr

Volvera – Die Carabinieri von Volvera in der Provinz Turin haben einen 62-Jährigen wegen Drogenhandels verhaftet. In einem Geheimversteck in seiner Wohnung bunkerte der Mann Rauschgift im Wert von ungefähr drei Millionen Euro.

Im geheimen Zwischenraum befanden sich 200 Kilogramm Haschisch, Marihuana und Kokain. Ebenso entdeckt wurden Verpackungsmateriel und 14.000 Euro in bar. Vor dem Versteck befand sich ein Schrank mit mehreren Regalen.

Die Carabinieri haben neben dem Rauschgift außerdem sechs Gewehre, drei Pistolen und über 300 Patronen unterschiedlichen Kalibers beschlagnahmt.

Die Ermittlungen stecken noch in der Anfangsphase. Bislang gilt die Unschuldsvermutung.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "62-Jähriger versteckt 200 Kilo Drogen hinter Geheimwand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline1
Offline1
Kinig
1 Monat 17 Tage

Natürlich gilt die Unschuldsvermutung🤣. Könnte ja auch ein böser Nachbar gewesen sein..

Wunder
Wunder
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Alter schützt vor Torheit nicht…
Wenn es gut gegangen wäre, dann wäre es ein lukratives Geschäft gewesen…
Wer weiß wie oft das schon geklappt hat…

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
1 Monat 17 Tage

Altersvorsorgeaufwendungen. Hatver sicherlich bei der Steuer deklariert.

wpDiscuz