Kampf gegen Gepanschtes

7.300 Hektoliter Wein in Italien konfisziert

Sonntag, 30. September 2018 | 14:21 Uhr

Im Kampf gegen gepanschten Wein hat die italienische Polizei zwei Weinkellereien aus Treviso angezeigt. Sie hatten Most mit zwei Tonnen Zucker ausländischer Herkunft gemischt. 7.300 Hektoliter Wein wurden konfisziert, berichteten italienische Medien. “Die Kontrollen funktionieren”, sagte ein Sprecher des Konsortiums der Prosecco-Hersteller von Treviso.

Die italienische Regierung hat in den vergangenen Jahren einen scharfen Kampf zum Schutz der Identität des Prosecco geführt. Das norditalienische Hügelgebiet aus 15 Gemeinden mit 6.100 Hektar Weinbergen ist 2009 von der Regierung in Rom zur DOCG-Gegend erklärt worden. DOCG ist in Italien die kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung für Weine, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen müssen.

Von: apa