Schutzmaßnahmen quer durch die Länder bekannt

Alarmierende Corona-Zahlen und Maßnahmen quer durch Europa

Donnerstag, 15. Oktober 2020 | 20:53 Uhr

Alarmierend hohe Infektionszahlen und Verschärfungen bei den Corona-Maßnahmen quer durch Europa: Deutschland verzeichnete am Donnerstag einen Rekordwert von 6.638 Neuinfektionen, Höchstwerte an neuen Infektionen an einem Tag wurden auch in Belgien sowie (jeweils am Mittwoch) in Tschechien und Italien registriert. In Italien erwägt die Regierung beschränkte Lockdowns auf lokaler Basis, in Slowenien gibt es ab Freitag einen Teil-Lockdown.

Sieben von zwölf Regionen Sloweniens werden ab Freitag unter Quarantäne gestellt, die Bewohner werden nur unter Ausnahmen ihre Region verlassen dürfen. In den Risikoregionen wird außerdem Versammlungsverbot gelten, Bars und Restaurants werden geschlossen, Maskenpflicht wird es auch im Freien geben.

In Italien könnte die Maßnahme “beschränkter Lockdowns” Provinzen der Lombardei und der süditalienischen Region Kampanien betreffen, in denen die Zahl der Infektionen stark gestiegen ist. “Es ist offenkundig, dass uns der Zuwachs bei der Zahl der Neuansteckungen Sorge bereitet. Das regionale Gesundheitsnetz hält jedoch der Lage Stand”, betonte Regionenminister Francesco Boccia nach Medienangaben. Premier Giuseppe Conte betonte, er wolle seinem Land einen neuen Lockdown nach jenem im März und April ersparen, doch alles hänge vom Verhalten der Bürger ab. Prioritär sei es jetzt, die Zunahme der Ansteckungen zu stoppen.

Die Regierung Tschechiens kündigte an, rund 4.000 Krankenhausbetten zu kaufen, um unter anderem in Messehallen Behelfseinrichtungen für einen möglichen Ansturm aufzubauen. “Die Zahlen sind katastrophal – es eilt wirklich sehr”, sagte Ministerpräsident Andrej Babis der Agentur CTK zufolge. Seit Mittwoch sind alle Restaurants, Gasthäuser und Bars geschlossen. Der Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ist verboten. Alle Schulen haben Fernunterricht eingeführt.

Auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zieht angesichts der zweiten Corona-Welle die Notbremse und schickt Paris und andere Hotspots in den Teil-Lockdown. Ab dem Wochenende gilt wieder der “Gesundheitsnotstand”, wodurch u.a. nächtliche Ausgangssperren für rund 20 Millionen Bürger in Kraft treten. Frankreich meldete mit mehr als 30.000 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages erneut eine Höchstzahl.

In der britischen Hauptstadt London gelten ab Samstag schärfere Corona-Regeln. Angesichts rapide steigender Infektionszahlen dürfen sich Angehörige verschiedener Haushalte in Innenräumen nicht mehr miteinander treffen, wie der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan bekannt gab. Auch Treffen in Pubs oder Restaurants sind nicht erlaubt.

Insgesamt erwartet Europa nun in der Coronakrise eine längere Welle ohne große Spitze. Davon geht jedenfalls das Europa-Büro der Weltgesundheitsorganisation WHO aus, wie Regionaldirektor Hans Kluge am Donnerstag bei einem Online-Statement in Kopenhagen erläuterte. Er rief dazu auf, gezielte, regional und zeitlich limitierte Maßnahmen zu setzen, um einen “Kollateralschaden” an Gesundheit und Gesellschaft zu vermeiden. Kluge betonte, dass weiterhin lokale “Lockdowns” nötig seien. Diese hätten jedoch nichts mehr mit dem kompletten “Shutdown” von März zu tun, der in vielen europäischen Ländern verhängt wurde, “weil wir überrascht wurden”.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

61 Kommentare auf "Alarmierende Corona-Zahlen und Maßnahmen quer durch Europa"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Aphrodite
Aphrodite
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Jo, sperrts in lei wieder ein. Des isch beschämend !!!

falschauer
12 Tage 6 h

beschämend ist, dass unsere erfreuliche lage welche wir mit viel disziplin und opfern im sommer erreicht hatten, durch das leichtfertige verhalten bestimmter typen wiederum verspielt worden ist und nun am beginn der kalten jahreszeiten, bereits rekordneuinfektionen zu verzeichnen sind, wir können nur von glück reden, dass das virus momentan nicht so aggressiv zu sein scheint, niemand weiß jedoch wie es sich mit zunehmender kälte entwickelt und was auf uns zukommt wenn die grippewelle über uns herfällt und das immunsysyem der menschen geschwächt ist

brutus
brutus
Tratscher
12 Tage 1 h

@falschauer

…wie Recht du hast!
Sexten sollte uns eine Lehre sein:
ein Todesfall
ein Intensivpatient
20 im Krankenhaus

…und jetzt Welsberg!

Anja
Anja
Superredner
11 Tage 23 h

@brutus scheinbar liegen seit heute nachmittag wieder 5 auf der Intensivstation… hoffentlich keine Toten mehr… und hoffentlich keine neuen solche Cluster…

brutus
brutus
Tratscher
11 Tage 23 h

@brutus
EIGENE BERICHTIGUNG
3 Intensivpatienten sind dem Hotspot Sexten zuzzschreiben!

Kingu
Kingu
Grünschnabel
11 Tage 20 h
Du hast hier ein wenig etwas verdreht, Südtirol verteilt seine Bevölkerung auf eine gute Größe und viele Teile wie der Vinschgau hatten kaum irgendwelche positive Fälle. Die einzigen mir bekannten positiven Fälle in den letzten Monaten, in der ehemaligen Heimatgemeinde waren deutsche Touristen. An meinen neuen Wohnsitz im Ausland waren ebenfalls positive Fälle vermehrt auf Externe zurückzuführen. Die derzeitige Situation können wir Leute danken, die nicht ein Jahr auf Urlaub verzichten konnten sowie die Bauern- und Hotelierslobby. Wie erst vor kurzem der Bericht über die Erntehelfer, die auf Quarantäne verzichteten und als Superspreader (maximal Ansteckende) durch halb Europa unterwegs waren.… Weiterlesen »
Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
11 Tage 8 h

so seh ich das auch!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
11 Tage 7 h

@Kingu…🙈 hätte Italien/Südtirol schon ab Anfang der Pandemie den deutschen Urlaubern und/oder Geschäftsreisenden die Einreise verweigert, wäre es schon lange quasi “Virenfrei” 🤣🤣🤣😡

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

In Ganz Europa knallt uns das Virus um die Ohren. Wo sind denn die Lockerungsfetischisten geblieben?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
12 Tage 3 h

Die betreiben CARPE DIEM.

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
12 Tage 2 h

@Faktenheini: was du für Fantasien haben muss…Na Servus 😀

falschauer
12 Tage 1 h

denen wird wohl langsam die luft ausgehen, wer nun immer noch glaubt wir hätten es mit einer simplen grippewelle zu tun, dem ist nicht mehr zu helfen….die schnelligkeit in der sich das virus diesmal verbreitet ist beeindruckend, also keep cool, haltet euch nach den 3 geboten, vermeidet menschenansammmlungen, schützt ihr euch selbst und vergesst die eigenverantwortung anderer

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
12 Tage 23 Min

@falschauer
Wer auf diesen Ihren Post mit einem minus reagiert, muss schon einen SEHR kleinen IQ haben. Anders ist das nicht zu erklären.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

@Fahrenheit..👍 und genau denen ist der Anstieg der Zahlen zu “verdanken”

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
12 Tage 5 h

Das Virus ist längst mutiert und wird von Tag zu Tag harmloser.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
12 Tage 4 h
Die italienische Regulierungsbehörde für Kommunikation, AGCOM (nicht die Datenschutzbehörde) hat eine Verlautbarung 129-20 veröffentlicht, die besonders die Plattformbetreiber in die Pflicht nimmt, „Fake News“ über den Virus zu entfernen. Darin heißt es u.a. übersetzt in Art. 1: 1. Die Anbieter von audiovisuellen und Radio-Mediendiensten werden aufgefordert, eine angemessene und umfassende Informationsberichterstattung zum Thema “Covid 19 Coronavirus” sicherzustellen und dabei alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Aussagen maßgeblicher Experten aus Wissenschaft und Medizin zu gewährleisten, damit die Bürger verifizierte und fundierte Informationen erhalten. 3. Die Behörde behält sich das Recht vor, die Einhaltung dieser Bestimmung durch ihre Überwachungstätigkeit zu überprüfen und… Weiterlesen »
falschauer
12 Tage 3 h

….aha und die anzahl jener in den intensivstationen und der toten, steigt täglich

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
12 Tage 3 h

Dann würde ich Sie Mal als Erstes aus dem Postingverkehr ziehen!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
12 Tage 1 h

Ach, ja. Ich esse jetzt auch ein paar von den Keksen und schaue mir “Grasgeflüster” an.

brutus
brutus
Tratscher
12 Tage 57 Min

Besonders harmlos ist er in Sexten:

über 100 Infizierte
20 im Krankenhaus
3 auf Intensiv
1 Verstorbener

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
12 Tage 44 Min

Ja genau, und NUR SIE haben das erkannt. Sie sind ja schlauer als alle Politiker und Ärzte und Virologen in ganz Europa!

falschauer
11 Tage 23 h

@falschauer… haben wir es hier nur mit blinden hennen oder mit realitätsverweigerern zu tun? wacht doch endlich auf, zahlen lügen nicht, wir haben es mir einer infektionswelle zu tun, welche die erste zahlenmäßig als harmlos erscheinen lässt!!!

bubbles
bubbles
Superredner
10 Tage 8 h

@Hustinettenbaer
Gute Reise ✌🥳

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@Peter…
ja, aber nur weil die Tage kürzer werden!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@falschauer
Es gibt Leute, die konsequent sind. Nämlich im Verschliessen der Augen vor der Wirklichkeit.

genau
genau
Kinig
12 Tage 2 h

Wie wäre es die Immuni-App zur Prlicht zu machen?
Also ich wäre dafür!

Fahrenheit
Fahrenheit
Universalgelehrter
12 Tage 42 Min

Ich auch! Schade, dass ein so einfaches und wirksames Mittel nicht mehr beworben und in bestimmten Situationen nicht verpflichtend wird!

nero09
nero09
Tratscher
11 Tage 23 h

stell dir vor wie hilfreich diese app in sexten gewesen wäre. man hätte bei bekanntwerden des ersten falles alle teilnehmer der feier sofort testen können und die ausbreitung etwas eindämmen können.
aber anscheinend empfinden viele, dass diese app die größere einschränkung als ein lockdown ist.

genau
genau
Kinig
11 Tage 23 h

@nero09

Genau das verstehe ich auch nicht.
Die App wird als Bedrohung und Freiheitsberaubung empfunden.

Aber ein Lockdown ist keine Freiheitsberaubung?
Ich verstehe die Logik einiger Subjekte nicht!

falschauer
11 Tage 22 h

wie schön, dass wir auch einmal einer meinung sind, ich habe die app seit geraumer zeit installiert und es werden täglich zwischen 25 und 100 zufallskodes mit anderen handy welche ebenfalls die app installiert haben ausgetauscht….bis dato jedoch keinen treffer

falschauer
11 Tage 22 h

@genau 👍👍👍

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

@genau..👍👍 leider zeigen die 👎👎 Bewertungen deines Kommentars, wie viele IgnorantenInnen den Ernst der Lage immer noch nicht kapiert haben. Anstatt ständig nach “Schuldigen” zu suchen, wäre es ein Leichtes, sich an der Verhinderung der Ausbreitung zu beteiligen bzw. das Auffinden von Infizierten zu erleichtern.

genau
genau
Kinig
11 Tage 19 h

@Ars Vivendi

Ja so sieht es leider aus😐

genau
genau
Kinig
11 Tage 19 h

@falschauer

Ja in dieser Hinsicht uns tatsächlich mal einig! 🙂👍

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 9 h

@ genau eigentlich wird beides als Freiheitsberaubung angesehen, welcher Kommentar genau lässt dich denken, dass irgend jemand einen Lockdown als etwas positives ansieht?

Gudrun
Gudrun
Superredner
12 Tage 9 h

gibt’s dann wieder Urlaubsbonus?🐒

Ojeoje
Ojeoje
Neuling
12 Tage 8 h

Und lächolicha EINMOLIGA 100 euro fi dei wosn georbatn hom

Neumi
Neumi
Kinig
12 Tage 6 h

@ Ojeoje So was hab ich nicht gekriegt.

bubbles
bubbles
Superredner
12 Tage 4 h

Im Artikel steht, von 140.000 Infizierten sein 1.170 verstorben. Für mi klingt des itz net sofl katastrophal. Odo hon i do obans folsch verstanden?

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
11 Tage 22 h

JEDES verlorene Menschnlebn isch tragisch 😤

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 10 h

@ Bubbles die Überlebenden mussten auch teils wochenlang versorgt werden und tragen teilweise lebenslange Schäden mit sich rum.

Und nein, das ist nicht katastrophal. Katastrophal ist die AUSBREITUNG, die ohne Eingrenzung fast exponentiell verläuft. Irgendwann kommen die Krankenhäuser damit nicht mehr zurecht und dann steigt auch der Prozentsatz an Toten rapide an.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

Ganz Europa knallt uns um die Ohren!

PuggaNagga
12 Tage 5 h

Jo ins knollts um di Ohrn.
Tiats lei zua nocher werds schun segn wieviel der Stoot Sozialfälle zi derholtn hot.

bislhausverstond
bislhausverstond
Grünschnabel
11 Tage 23 h

Wenn man frankreich unschaug, isch die zohl der todesfälle af jene der pisitiv getestetn aui gor net erschreckend….schwedn fohrt olleweil no am bestn, olm so gemiatlich dohin mit wianig einschränkungen, do tian jo viel mehra mit

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
11 Tage 22 h

@bislhausverstond
Also i nimm dein Nicknomen amo wörtlich 🙈 Konnsch jo gern noch Schwedn auswondon

ma che
ma che
Superredner
11 Tage 21 h

Schweden hatte zeitweise die strengsten Restriktionen in ganz Europa 🤣.
Vergleichen sie mal Schweden mit Finnland z.b.: Finnland hatte einen kompletten Lockdown, weniger Tote und weniger Wirtschaftseinbruch. Hmm… schon komisch?

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@allesnur—
was soll er dort? krank werden?

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

Ols a scheiss😞

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
12 Tage 40 Min

Wo bleib der bescheuerte Impstoff. dassn sich de wosn ongst houm endlich dei Spritz eini jogen kennen!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@Bauern…
und was sollen wir jetzt mit diesem Kommentar anfangen?

Gudrun
Gudrun
Superredner
12 Tage 6 h

jetzt wird’s wohl wieder ausländische Arbeitskräfte für den Wintertourismus brauchen !!!—

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
12 Tage 2 h

Peter Schlemihl@ woher woasch du sell?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

Er ist !! das Virus 🤣🤣🤣

Italo
Italo
Superredner
11 Tage 22 h

@Ars Vivendi Du bisch jo gonz a Schlauer

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@ars…
nicht unbedingt zum Lachen

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
11 Tage 21 h

Hallo zum Abend,

Die neuen Reisewarnungen aus D sind raus. Komplett Holland, zahlreiche Provinzen in ganz Europa ,in Italien Kampanien und Ligurien.
Alles ab Samstag..
Südtirol nicht, da haben die richtigen Leute miteinander telefoniert,richtig gut, ich lass mir darauf noch ein Forst raus.
Der Südtiroler kann nach D wie es ihm passt und wie er mag und der Erholungsbedürftige aus D darf nach Südtirol ohne jedwede Einschränkung.

Sogar die Laborköpfe vom RKI hat der Südtiroler Sonderweg überzeugt, ein richtig guter Tag für Südtirol.
Wir reden hier von aberdutzenden Millionen an Euro, Wohlstand der nicht durch Panik und Hysterie vernichtet wurde

Berghofgruss

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
11 Tage 19 h

@Andreas
Bullshit! 👎 Aber hey, klasse, dass deine Urlaube (bis dato noch!) gesichert sind 🤪

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
11 Tage 12 h

Soviel zur Wintersaison.
Die Schneekanonen können ausgeschaltet werden….

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
11 Tage 9 h

@Andreas1234567: es gibt aber schon besseres Bier …

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 1 h

@tobias..
aber nicht in Italien!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
11 Tage 9 h

Solange Corona in aller Munde ist, bekommt man von anderen Dingen nichts mit. Warten wir ab, was im nächsten Jahr sein wird.

wpDiscuz