Verstaatlichung geplant

Alitalia: Italien will 3 Mrd. Euro zum Neustart zuschießen

Donnerstag, 07. Mai 2020 | 14:30 Uhr

Vor der im Juni geplanten Verstaatlichung will Italien der Fluggesellschaft Alitalia noch 3 Mrd. Euro frisches Kapital zuschießen. Dieser Betrag soll als Startkapital für die neue Gesellschaft unter staatlicher Kontrolle dienen, die die Alitalia übernehmen wird, sagte Industrieminister Stefano Patuanelli in einer Fragestunde im Senat am Donnerstag.

Der Minister kündigte zudem an, dass sich die Fluggesellschaft stark auf Langstrecken konzentrieren werde, auch mit neuen transatlantischen Allianzen. Die neue Alitalia werde nach Ende der Coronavirus-Epidemie versuchen, sich neue Märkte zu erschließen. Die Regierung werde ihr Bestes tun, um das derzeitige Beschäftigungsniveau zu sichern.

Die Coronavirus-Krise belastet die Alitalia stark. 6.828 der circa 11.000 Mitarbeiter sind auf Kurzarbeit, davon 5.653 infolge der Coronakrise. Die Gewerkschaften sollen weiterhin eine starke Rolle bei der neuen Alitalia spielen. So sollen Vertreter der Arbeitnehmerverbände in den Aufsichtsrat der neuen Airline einziehen.

Die krisengeschüttelte Alitalia, für die die italienische Regierung mehr als zwei Jahre lang Käufer gesucht hat, ist von der Coronavirus-Krise schwer betroffen. Im Rahmen des milliardenschweren Hilfspakets für die Wirtschaft, das von der Regierung in Rom kürzlich verabschiedet wurde, ist die Einrichtung eines mit 600 Mio. Euro dotierten Fonds zur Unterstützung der schwer belasteten Luftfahrtbranche vorgesehen.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Alitalia: Italien will 3 Mrd. Euro zum Neustart zuschießen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
lottchen
lottchen
Superredner
23 Tage 5 h

SOFORT VERKAUFEN und tschüss….

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
23 Tage 4 h

An wem ? Lufthansa bettelt um 9 Mld. Aua um 3 Mld. usw, usw. Die feinen Airlinemanager die Staatseinfluss verfluchen liegen nun auf den Knien.
Vielleicht dass Air MacMad von meinem Onkel Angus MacNutty bieten will auf Alitalia.

primetime
primetime
Superredner
22 Tage 14 h

Hat Etihad die 49% an Alitalia abgestoßen? Warum wohl? Weil es sich nicht rentiert

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
22 Tage 14 h

Die haben gedacht dass es sich um einen Pastafabrik gehandelt hat, später Si d sie draufgekommen was sie wirklich gekauft hatten.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
22 Tage 8 h

Blackadder : Lufthansa bettelt nicht sondern bekommt einen Kredit den sie zu 100 %wieder zurückbezhalt ! Alitalia würde die LUfthansa nicht mal GESCHENKT haben wollen weil die dummen Gwerkschaften jede Sanierung verhindern 🙁

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
22 Tage 3 h

Ja, ich weiss, der unglaublich erfolgreiche Berliner Flughafen braucht einen Hauptmieter.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
20 Tage 4 h

Alitalia als Hauptmieter für BER. Nur hätten die dann nicht viel zu fliegen.

primetime
primetime
Superredner
23 Tage 8 h

Wenn Alitalia die ganzen Jahre nicht rentabel war ist jeder investierte Euro verbrennt denn es wird sich nichts am Status ändern. Eine Frechheit dass Steuergeld einfach so verbrennt wird.

Blackadder
Blackadder
Grünschnabel
23 Tage 7 h

Gestern gelesen dass sich ein schwarzes Loch nicht einmal so weit von der Erde befindet. Nur 1000 Lichtjahre weit weg.
Ich kenne ein schwarzes Loch dass sich nur 600 Kilometer weit weg befindet.

Plodra
Plodra
Grünschnabel
23 Tage 7 h

Die Verstaatlichung wird das Missmanagement nicht abstellen, jedoch die Schuldenspirale weiter in die Höhe treiben. Business as usual!

Dublin
Dublin
Kinig
23 Tage 4 h

…des Geld kanntens glei schun in Mistkübel schmeissn…
😛

AaHo
AaHo
Neuling
23 Tage 8 h

Jo dio cane wieviel Geld welln se den do no ini Pullvern des isch jo a witz

genau
genau
Kinig
23 Tage 7 h

Man sollte Alitalia nur noch im Wetlease für andere Airlines arbeiten lassen.
Die Differenz könnte ja der Staat beisteuern.

Das wäre weitaus günstiger.
Beim Thema Wettberwerbsverzerrung ist der Zug sowieso schon abgefahren.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Bei Alitalia Könnte man ein Drehbuch schreiben mit dem Titel,Dum-Dümmer- am Dümsten 

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Die Lufthansa braucht vorläufig 9 Mrd. Euro. Der Bund will im Gegenzug 25 % Anteile. Soweit okay. Aber er will auch einen Sitz im Aufsichtsrat, nicht um zu kontrollieren, da wird einer nicht ausreichen, sondern um irgend eine/m nicht mehr gebrauchten Politiker einen sehr gut dotierten Teilzeitjob zuzuschustern. So könnten auch anderswo die Überlegungen sein.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Tratscher
20 Tage 4 h

Als die Deutsche Bahn noch Bundesbahn hiess und dem Staat gehörte, war sie zwar überschuldet, aber alles funktionierte. Im Gegensatz zu heute. Vielleicht geht es Alitalia und Lufthansa dann auch besser, bzw. Im Falle Alitalia geht der Flugbetrieb dann wieder ordentlich.

Server
Server
Tratscher
22 Tage 5 h

Schon wieder? Zum wievielten Mal? Alitalia apri le tue ali e vola….ma da sola…

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@Zugspitze947..mit Blackadder ist mal ein richtiger Geleerter, Entschuldigung, natürlich Gelehrter, hier im Forum. 🙈Die anderen sind es ja nur Kraft SN. Trotzdem sind mir deine Kommentare irgendwie sympathischer, als dieses hochgestochene, am Thema vorbei, Geschwafel. Lesen wir es mit Fassung und nehmen es als ” Unterhaltung’ .

wpDiscuz